Abo
  • Services:
Anzeige
Battlefield 3
Battlefield 3 (Bild: Electronic Arts)

Battlefield 3 & Co.: Electronic Arts will Scanfunktion von Origin überprüfen

Battlefield 3
Battlefield 3 (Bild: Electronic Arts)

Greift der Client von Origin auf "Origin-data only" zu oder scannt er die Festplatte des Nutzers? Selbst ein runder Tisch bei Electronic Arts hat keine endgültige Klarheit über den zentralen Punkt der Diskussionen um die DRM-Software gebracht. EA hat nun zugesagt, die Software zu prüfen.

Auch Vertreter von Electronic Arts haben sich bei einem Treffen mit Vertretern der Spielerszene und mit Medien kritisch über die hauseigene PC-Software Origin geäußert, ohne die Spiele wie Battlefield 3 und Fifa 12 nicht laufen. In einem Punkt brachte der runde Tisch, der am 1. Dezember 2011 in Köln stattfand, jedoch offenbar keine Klarheit: in der Frage, ob und wie die Software die Festplatte des Rechners scannt. Das Blog Stigma-Videospiele.de berichtet, laut EA seien die Berechtigungen des Clients in der Betaphase mehrfach verändert und erst im Nachhinein auf "Origin-data only" gesetzt worden. In frühen Versionen habe Origin offenbar Zugriff auf alle Daten des Nutzers gehabt.

Anzeige

Im Detail konnte das ein aus den USA zugeschalteter Vertreter von EA angeblich nicht bestätigen. Er sagte der Runde zu, das "als Bug dargestellte Verhalten mit einem älteren Client" zu überprüfen. Laut Stigma-Vdieospiele.de waren die Vertreter von EA und Kritiker von Origin einig, dass die Software derzeit weder den Rechner noch angeschlossene Peripheriegeräte scannt.

EA bestätigte außerdem, dass User, die wegen möglicherweise problematischer Äußerungen aus dem EA-Forum verbannt werden, auch den Zugriff auf Origin verlieren. Wie die Zeitschrift Gamestar berichtet, sagte ein Vertreter von EA, es handele sich um einen Fehler. An einer Lösung werde gearbeitet.

Die Software Origin steht mittlerweile auch bei Verbraucherschützern in der Kritik, EA wurde deshalb von der Verbraucherzentrale Bundesverband abgemahnt. Bereits Mitte November 2011 hatten Spielevertreter, Datenschützer und Wissenschaftler in Köln über Origin diskutiert; jedoch ohne Vertreter von Electronic Arts.


eye home zur Startseite
AdmiralAckbar 06. Dez 2011

50 Zeilen? http://troll.me/images/obama-meh/not-bad.jpg

Neonen 05. Dez 2011

EA's Ehrenwort und so? xD Sie haben es doch versprochen!!1 Naja, versprechen tun se sich...

kullerhamPster 05. Dez 2011

Wieso, würde doch zu der Aussage passen, dass sie andere EA-Titel suchen. Die könnten...

steffan 05. Dez 2011

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann wissen Entwickler, Manager und Sonstiges was...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HerkulesGroup Services GmbH, Burbach
  2. HMS Industrial Networks GmbH, Karlsruhe
  3. Karer Consulting AG, Weingarten, Göppingen (Home-Office möglich)
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,00€ statt 62,99€
  2. 33,00€ statt 47,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien

  2. Fritzbox 7583

    AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken

  3. Halbleiterwerk

    Samsung rüstet Fab 3 für sechs Milliarden US-Dollar auf

  4. Archos Hello

    Smarter Lautsprecher mit vollwertigem Android

  5. Automaton Games

    Mavericks will Battle Royale für bis zu 400 Spieler bieten

  6. Sipgate

    App Satellite hat Probleme mit dem Vodafone-Netz

  7. AMDs Embedded-Pläne

    Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit

  8. K-1 Mark II

    Pentax bietet Sensorwechsel für seine Vollformat-DSLR an

  9. Ohrhörer

    Neue Airpods sollen Hey Siri unterstützen

  10. Amazon Go

    Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Grafik

    baltasaronmeth | 11:46

  2. Re: Passwörter sind nicht das Problem

    bombinho | 11:44

  3. Re: Viermal mehr Spieler

    baltasaronmeth | 11:43

  4. Re: und lidl & co. bekommen nix auf die kette

    AnDieLatte | 11:40

  5. Re: Daumen hoch Pentax

    Clown | 11:38


  1. 12:00

  2. 11:29

  3. 11:07

  4. 10:52

  5. 10:38

  6. 09:23

  7. 08:40

  8. 08:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel