• IT-Karriere:
  • Services:

Carrier IQ auf über 140 Millionen Mobiltelefonen

Die Software Carrier IQ befindet sich auf über 140 Millionen Mobiltelefonen. Sie soll auch vertrauliche Daten mitschneiden, etwa die Inhalte von allen SMS-Nachrichten und alle Eingaben auf verschlüsselten Webseiten. Laut dem Hersteller von Carrier IQ dient die Software des Unternehmens ausschließlich dazu, Probleme in Mobilfunknetzwerken ausfindig zu machen.

 
Video: Carrier IQ - Funktionsweise

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Andrew Coward von Carriers Marketingabteilung bestritt trotz der vorliegenden Videobeweise, dass private Daten von der Carrier-IQ-Software aufgenommen werden. Allerdings machte er keine genauen Angaben dazu, welche Daten die Carrier-IQ-Software speichert. Er erklärte auch nicht, warum vertrauliche Daten von der Carrier-IQ-Software überhaupt ausgelesen werden.

HTC und Motorola bestätigen Carrier-IQ-Software auf ihren Geräten

HTC und Motorola haben Golem.de bestätigt, dass Smartphones des Unternehmens mit der Carrier-IQ-Software auf dem Markt sind. Nach HTC-Angaben betrifft es aber nur Geräte auf dem US-Markt und auch nur die bei einem Netzbetreiber gekauften. Nach HTC-Angaben verlangen einige US-Mobilfunknetzbetreiber, dass die Carrier-IQ-Software auf den Geräten installiert wird. Auch Motorola begründet die Installation der Carrier-IQ-Software mit Anforderungen der Netzbetreiber, kann aber derzeit nicht sagen, in welchen Ländern Geräte mit der Carrier-IQ-Software von Motorola auf dem Markt sind.

Apple wolle mit einem Update die Carrier-IQ-Software komplett vom iPhone entfernen, berichtet All Things Digital. Wann das passieren soll, ist noch unklar.

Der US-Senator Al Franken fordert Carrier IQ sowie alle betroffenen Mobilfunknetzbetreiber und Mobiltelefonhersteller auf, sich zu den aktuellen Vorfällen zu äußern.

In den USA wurden bereits zwei Klagen gegen Carrier IQ und einige Mobilfunkprovider eingereicht, wie die Webseite Paidcontent berichtet.

Nachtrag vom 8. Dezember 2011

Teile von Carrier IQ befinden sich auch in Huaweis Ideos X3, das in Deutschland verkauft wird. Das hat Huawei mittlerweile auch offiziell bestätigt, betont aber, dass die entsprechenden Programmteile funktionslos seien. Andere Huawei-Smartphones in Deutschland seien nicht mit Carrier IQ ausgestattet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spyware: Hinweise auf Carrier IQ auf Geräten in Deutschland
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Die Sims 4 für 9,99€, Inselleben für 19,99€, An die Uni! für 19,99€, Vampire für...
  2. 23,99€
  3. 11,49€
  4. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)

Enyaw 15. Dez 2011

hab hier n Vodafone Defy mit der aktuellen Version -> no Probs

samy 14. Dez 2011

Leider haben die "people you trust" total daneben gelegen... https://www.golem.de/1112...

herster 09. Dez 2011

@silmarill: Amazon ist ein Händler. Der ist weder für die Firmware verantwortlich, noch...

Endwickler 08. Dez 2011

Namen sind nicht an die Rechtschreibregeln gebunden. Sie werden festgelegt und gelten...

Endwickler 05. Dez 2011

So, wie du schreibst, scheinst du immer noch sehr aufgeregt zu sein. :-)


Folgen Sie uns
       


Motorola Razr (2019) - Hands on

Das neue Motorola Razr lässt sich wie das alte Razr V3 zusammenklappen - das Display ist allerdings faltbar und geht über die gesamte Innenfläche des Smartphones.

Motorola Razr (2019) - Hands on Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /