Abo
  • Services:

Carrier IQ auf über 140 Millionen Mobiltelefonen

Die Software Carrier IQ befindet sich auf über 140 Millionen Mobiltelefonen. Sie soll auch vertrauliche Daten mitschneiden, etwa die Inhalte von allen SMS-Nachrichten und alle Eingaben auf verschlüsselten Webseiten. Laut dem Hersteller von Carrier IQ dient die Software des Unternehmens ausschließlich dazu, Probleme in Mobilfunknetzwerken ausfindig zu machen.

 
Video: Carrier IQ - Funktionsweise

Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. thyssenkrupp AG, Essen

Andrew Coward von Carriers Marketingabteilung bestritt trotz der vorliegenden Videobeweise, dass private Daten von der Carrier-IQ-Software aufgenommen werden. Allerdings machte er keine genauen Angaben dazu, welche Daten die Carrier-IQ-Software speichert. Er erklärte auch nicht, warum vertrauliche Daten von der Carrier-IQ-Software überhaupt ausgelesen werden.

HTC und Motorola bestätigen Carrier-IQ-Software auf ihren Geräten

HTC und Motorola haben Golem.de bestätigt, dass Smartphones des Unternehmens mit der Carrier-IQ-Software auf dem Markt sind. Nach HTC-Angaben betrifft es aber nur Geräte auf dem US-Markt und auch nur die bei einem Netzbetreiber gekauften. Nach HTC-Angaben verlangen einige US-Mobilfunknetzbetreiber, dass die Carrier-IQ-Software auf den Geräten installiert wird. Auch Motorola begründet die Installation der Carrier-IQ-Software mit Anforderungen der Netzbetreiber, kann aber derzeit nicht sagen, in welchen Ländern Geräte mit der Carrier-IQ-Software von Motorola auf dem Markt sind.

Apple wolle mit einem Update die Carrier-IQ-Software komplett vom iPhone entfernen, berichtet All Things Digital. Wann das passieren soll, ist noch unklar.

Der US-Senator Al Franken fordert Carrier IQ sowie alle betroffenen Mobilfunknetzbetreiber und Mobiltelefonhersteller auf, sich zu den aktuellen Vorfällen zu äußern.

In den USA wurden bereits zwei Klagen gegen Carrier IQ und einige Mobilfunkprovider eingereicht, wie die Webseite Paidcontent berichtet.

Nachtrag vom 8. Dezember 2011

Teile von Carrier IQ befinden sich auch in Huaweis Ideos X3, das in Deutschland verkauft wird. Das hat Huawei mittlerweile auch offiziell bestätigt, betont aber, dass die entsprechenden Programmteile funktionslos seien. Andere Huawei-Smartphones in Deutschland seien nicht mit Carrier IQ ausgestattet.

 Spyware: Hinweise auf Carrier IQ auf Geräten in Deutschland
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. und 25€ Steam-Gutschein erhalten

Enyaw 15. Dez 2011

hab hier n Vodafone Defy mit der aktuellen Version -> no Probs

samy 14. Dez 2011

Leider haben die "people you trust" total daneben gelegen... https://www.golem.de/1112...

herster 09. Dez 2011

@silmarill: Amazon ist ein Händler. Der ist weder für die Firmware verantwortlich, noch...

Endwickler 08. Dez 2011

Namen sind nicht an die Rechtschreibregeln gebunden. Sie werden festgelegt und gelten...

Endwickler 05. Dez 2011

So, wie du schreibst, scheinst du immer noch sehr aufgeregt zu sein. :-)


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan
  2. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
  3. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


      •  /