Abo
  • Services:

Diablo 3: Echtgeld-Auktionshaus mit 50 "Beta Bucks"

Eine neue Betaversion von Diablo 3 enthält erstmals das Auktionshaus, in dem Spieler ihre Gegenstände für echtes Geld anbieten können. Zu Testzwecken hat Blizzard jedem Betatester 50 "Beta Bucks" gutgeschrieben.

Artikel veröffentlicht am ,
Diablo 3
Diablo 3 (Bild: Blizzard)

Die frisch auf den Server des Battle.net eingespielte Version 0.4.1.7931.Beta von Diablo 3 enthält erstmals das Auktionshaus, in dem Spieler beispielsweise Rüstungen und Waffen im Rahmen von Auktionen oder Sofort-kaufen-Angeboten mit echtem Geld kaufen und verkaufen können. Teilnehmer an der Beta erhalten zu Testzwecken 50 Einheiten einer von Blizzard "Beta Bucks" getauften Währung. Das Auktionshaus ist mit einem Klick auf ein kleines Symbol rechts unten am Bildschirmrand etwa in der Charakterübersicht oder mit einem Druck auf "A" erreichbar; Zugang über mobile Endgeräte soll es später geben, derzeit ist er noch nicht möglich. Das Ingame-Gold-basierte Auktionshaus ist während der Testphase für das Echtgeld-Pendant deaktiviert. Im fertigen Spiel laufen die beiden Versteigerungsplattformen parallel.

  • Echtgeld-Auktionshaus (Screenshot: Blizzard)
Echtgeld-Auktionshaus (Screenshot: Blizzard)
Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Derzeit können sich Spieler durch die Suchfunktionen des Auktionshauses klicken - Waren sind noch nicht eingestellt, die Server offline. Blizzard hat allerdings bekanntgegeben, dass beim Einstellen von Waren 0,15 und bei erfolgreichen Transaktionen 0,65 Beta Bucks fällig werden. Das Entwicklerstudio weist ausdrücklich darauf hin, dass die Höhe der Gebühren noch nicht final feststeht. In der Betaphase können Spieler ein Vermögen von maximal 500 Beta Bucks anhäufen.

Diablo 3 erscheint nach aktuellem Stand Anfang 2012, so Blizzard. Ein konkreter Veröffentlichungstag steht noch nicht fest. Neben der normalen Verkaufsversion für rund 50 bis 60 Echtgeld-Euro hat Blizzard auch eine Collector's Edition angekündigt. Die bietet für knapp 100 Euro unter anderem einen wie ein Seelenstein aussehenden USB-Stick mit der Vollversion des Klassikers Diablo 2 mitsamt der Erweiterung Lord of Destruction sowie einen USB-Halter in Form des Diablo-Schädels.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. 59,79€ inkl. Rabatt
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Bachsau 14. Mai 2012

Das Echtgeld-Auktionshaus ist für mich der ultimative Grund, das Spiel nicht zu kaufen...

Kornhill 06. Dez 2011

Die Preise werden ja von den Leuten bestimmt die die Items einstellen. Also von...

Rulf 06. Dez 2011

ich will wenn schon, dann nur das game...lösungsbücher verderben nur den spielspaß und...

Rulf 05. Dez 2011

im erfinden neuer steuern und abgaben waren die politiker ja noch nie verlegen...auch...

Rulf 05. Dez 2011

da hilft dann vielleicht auch mal ein längerer serverausfall...als therapie sozusagen...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /