Abo
  • Services:

The Elder Scrolls 5 - Skyrim: Entwicklertools mit Steam ab Januar 2012

Die rückwärts fliegenden Drachen in Skyrim stehen vor dem Aussterben: Bethesda kündigt einen Patch für die Probleme mit dem letzten Update an. Außerdem gibt das Studio bekannt, wann und in welcher Form die Entwicklertools zum "Modden" der PC-Fassung erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
The Elder Scrolls 5: Skyrim
The Elder Scrolls 5: Skyrim (Bild: Bethesda)

Im Januar will Bethesda laut Firmenblog das Creation Kit für die PC-Version von The Elder Scrolls 5: Skyrim veröffentlichen. Dabei handelt es sich nach Angaben des Unternehmens um die Softwarewerkzeuge, mit denen die Entwickler selbst das Rollenspiel produziert haben. Das Creation Kit wird kostenlos zum Download bereitstehen, dazu will Bethesda ein Wiki und Videos mit Tutorials und sonstigen Hilfen anbieten.

Stellenmarkt
  1. Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart
  2. Diehl Metering GmbH, Nürnberg

Die Software wird das von Valve bereitgestellte Steam Workshop enthalten. Das bedeutet, dass Mod-Entwickler ihre Werke der Allgemeinheit über das Onlineportal Steam anbieten können. Spieler können Skyrim-Mods dort bewerten und beispielsweise auch per Smartphone aussuchen und sie dann später auf ihren Rechner laden, so Bethesda. Wer seine Mods oder Erweiterungen lieber über andere Seiten vertreibt, soll das aber auch können.

Außerdem kündigt Bethesda weitere Updates an. In wenigen Tagen soll es einen Patch geben, der unter anderem das gelegentlich nach der Installation von Version 1.2 auftretende Problem der rückwärts fliegenden Drachen behebt. Der Patch soll erst für Windows-PC, dann für Konsole erscheinen. Weitere, teils größere Updates sind dann erst wieder für 2012 geplant.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 22,49€
  2. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Taker218 05. Dez 2011

Es gibt auf Skyrimnexus auch noch ein Tool, mit dem man auch nach dem neuesten Patch die...

Ekelpack 05. Dez 2011

Ich verstehe es nicht. Spinnen sind leise harmlose Tiere. Sie halten das Haus...

Ekelpack 05. Dez 2011

Habe ich noch nicht bemerkt. Mal ehrlich... wer spielt denn bitte Games auf Deutsch? Die...

_Florian_ 02. Dez 2011

Aber bei der Geschichte geht's Hundertprozentig darum die Konsolenversionen zu pushen...

Neonen 02. Dez 2011

Es geht nur NIE darum, was dazu kommt, sonder nur darum, was gefixt worde. =)


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /