Abo
  • Services:

Google: Ausgewogenere Ergebnisse durch Algorithmusänderung

Google verrät erneut, welche Veränderungen an der Suchmaschine vorgenommen wurden, um den Benutzern präzisere Ergebnisse zu präsentieren. Dabei geht es vor allem um Maßnahmen gegen optimierte Webseiten und eine bessere Berücksichtigung von Blogs.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Suchmaschine soll präzisere, aktuellere und ausgewogenere Ergebnisse liefern.
Die Suchmaschine soll präzisere, aktuellere und ausgewogenere Ergebnisse liefern. (Bild: Google)

Google ändert im Rahmen seiner Optimierungen, wie ein verwandter Suchbegriff die Ergebnisse einer Suchanfrage beeinflusst. Wird beispielsweise nach "seltene rote Vögel" gesucht, bezieht Google auch Ergebnisse für die verwandte Suchanfrage "rote Vögel" mit ein, wobei künftig die eigentliche Suchanfrage mehr Gewicht bekommen soll. Bislang war das nicht immer der Fall.

Stellenmarkt
  1. Badischer Verlag GmbH & Co. KG, Freiburg
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Inhalte geparkter Domains, die eigentlich nicht verwendet werden, sondern mit Platzhaltern versehen sind, sollen künftig nur noch selten eingeblendet werden. Das dürfte einigen vermeintlichen Suchmaschinenoptimierern nicht gefallen.

Die automatische Vervollständigung von Suchbegriffen baut Google weiter aus und liefert mehr Ergebnisse als zuvor. Außerdem versucht die Suchmaschine, Blogs besser und schneller zu erfassen, als das bislang der Fall war. Zudem sollen bei Nachrichten-Suchergebnissen aktuellere Bilder als bislang eingeblendet werden.

Die Suchergebnisse an der Spitze sollen nach den Algorithmusänderungen zudem nicht mehr so viele Seiten einer Quelle, sondern ein ausgewogeneres Ergebnis zeigen. Anfang Januar 2012 will Google weitere Ergebnisse des umfangreichen Optimierungsprozesses veröffentlichen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

SoniX 02. Dez 2011

Du meinst ciao oder? Nicht CIA ;-) Ja finde ich auch gut wenn solche Arten von Seiten...

mondkrater 02. Dez 2011

Es mag dem gemeinen Internetnutzer nicht so direkt auffallen, aber jeder, der schon mal...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /