Abo
  • Services:
Anzeige
Kein Eee Pad Transformer Prime mit UMTS geplant
Kein Eee Pad Transformer Prime mit UMTS geplant (Bild: Asus)

Android-Tablet: Eee Pad Transformer Prime kommt frühestens Ende Dezember

Kein Eee Pad Transformer Prime mit UMTS geplant
Kein Eee Pad Transformer Prime mit UMTS geplant (Bild: Asus)

Asus will das Android-Tablet Eee Pad Transformer Prime Ende Dezember 2011 oder Anfang Januar 2012 in Deutschland auf den Markt bringen. Eine UMTS-Variante des Quad-Core-CPU-Geräts wird es nicht geben.

Entweder Ende Dezember 2011 oder Anfang Januar 2012 wird Asus das Eee Pad Transformer Prime in Deutschland anbieten, erklärte der Hersteller Golem.de. Damit wird es hierzulande das Android-Tablet nicht zum Weihnachtsgeschäft geben. Der Listenpreis für das 64-GByte-Modell beträgt 600 Euro. Ebenfalls 600 Euro kostet die 32-GByte-Ausführung zusammen mit der Docking-Tastatur.

Anzeige

Auf Facebook hat Asus Hoffnungen auf eine UMTS-Variante des Eee Pad Transformer Prime zerstreut. Eine solche Ausführung sei nicht geplant. Somit wird es das Android-Tablet nur mit WLAN nach 802.11b/g/n und Bluetooth 2.1+EDR geben.

Das Eee Pad Transformer Prime gibt es wahlweise mit 32 oder 64 GByte Flash-Speicher. Der RAM-Speicher beträgt immer 1 GByte und das Tablet hat einen Speicherkartensteckplatz für Micro-SD-Karten. Im Asus-Tablet steckt Nvidias Quad-Core-Prozessor Tegra 3 mit einer Taktrate von bis zu 1,4 GHz.

Das Tablet hat einen 10,1 Zoll großen LED-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln und Gorilla-Glas, um Kratzer und Beschädigungen zu verhindern. Das Display soll sich besonders gut auch unter Sonnenlicht ablesen lassen. Auf der Gehäuserückseite gibt es eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Fotolicht. Eine 1,2-Megapixel-Kamera, über die bequem Videotelefonate geführt werden können, ist auf der Vorderseite untergebracht. Zudem hat das Tablet neben einer 3,5-mm-Kopfhörerbuchse einen Micro-HDMI-Anschluss.

  • Asus Eee Pad Transformer Prime im Mobile Dock
  • Asus Eee Pad Transformer Prime im Mobile Dock
  • Asus Eee Pad Transformer Prime
  • Asus Eee Pad Transformer Prime
  • Asus Eee Pad Transformer Prime mit Mobile Dock
  • Asus Eee Pad Transformer Prime mit Mobile Dock
Asus Eee Pad Transformer Prime

Das Eee Pad Transformer Prime kommt mit Android 3.2 alias Honeycomb auf den Markt. Ein Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich ist vorgesehen, aber noch gibt es dafür keinen Zeitplan. Nvidia hat kürzlich gezeigt, wie Android 4.0 auf dem Eee Pad Transformer Prime läuft.

Mit einem Gewicht von 586 Gramm ist das Eee Pad Transformer Prime vergleichsweise leicht und unterbietet das Gewicht von Apples iPad 2 um 15 Gramm. Samsungs Galaxy Tab 10.1 ist mit einem Gewicht von 566 Gramm nochmal 20 Gramm leichter. Das Metallgehäuse des Asus-Tablets misst 263 x 180,8 x 8,3 mm und mit einer Akkuladung wird eine maximale Akkulaufzeit von 12 Stunden versprochen.

Als Zubehör gibt es für das Eee Pad Transformer Prime ein Mobile Dock mit Tastatur und Touchpad. Damit mutiert das Tablet zu einem Netbook, wie es bereits vom Vorgängermodell bekannt ist. Das Mobile Dock hat einen USB-Anschluss und nochmal einen Micro-SD-Kartensteckplatz. Bei einem Gewicht von 537 Gramm misst das Mobile Dock 263 x 180,8 x 10,4 mm. Auch im Mobile Dock befindet sich ein Akku, der die Gesamtlaufzeit auf 18 Stunden erhöht.


eye home zur Startseite
a.ehrenforth 05. Dez 2011

Fehlt vielleicht der Flash Player? Keine Ahnung, ob Mobile den braucht. Gruß Andi

chrulri 02. Dez 2011

Ein Flop wird es nicht, dass es noch so viel billiger werden würde, wünschte ich mir...

rabatz 02. Dez 2011

Schon erstaunlich für oder gegen was es heute schon Trolle gibt.

chrulri 02. Dez 2011

Das überlasse ich dem Leser ;)

Planet 02. Dez 2011

Gerade für das Transformer (Prime) - im Tastaturdock doch durchaus zu verschmerzen...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. w11k GmbH, Esslingen am Neckar
  2. über Nash Technologies, Böblingen
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt a. M., Zwickau, Nürnberg, Dresden
  4. SimCorp Central Europe, Bad Homburg (bei Frankfurt)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 88€
  2. bei Alternate.de
  3. 149,90€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Habe noch nie verstanden...

    Petterson | 00:31

  2. Re: klar Fehler passieren

    ecv | 00:27

  3. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    gaym0r | 00:21

  4. Re: Anschlüsse!

    grorg | 24.02. 23:45

  5. Re: 2018

    kendon | 24.02. 23:35


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel