Abo
  • IT-Karriere:

Skydrive: Microsoft verbessert seine Onlinefestplatte

Microsoft hat Skydrive überarbeitet, so dass mit den Office Web Apps bearbeitete Dokumente künftig direkt über den Cloud-Speicherdienst verfügbar sind. In Windows 8 soll Skydrive eine wichtige Rolle spielen.

Artikel veröffentlicht am ,
Onlinefestplatte Skydrive mit neuen Funktionen
Onlinefestplatte Skydrive mit neuen Funktionen (Bild: Microsoft)

Microsoft vereinfacht den Dateiaustausch über Skydrive: Dokumente, die mit den Office Web Apps bearbeitet werden, können nun direkt aus den Programmen über Skydrive bereitgestellt werden. Es ist nicht mehr notwendig, separate Einstellungen beispielsweise zur Ordnerfreigabe in Skydrive vorzunehmen.

Stellenmarkt
  1. Kisters AG, Oldenburg
  2. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main

Auch die Freigabe von Dateien über andere Dienste wird einfacher: Sowohl aus dem Skydrive- als auch aus den Web-App-Menüs lassen sich einzelne Dokumente per E-Mail oder auf sozialen Netzwerken wie Facebook freigeben. Auf Wunsch werden verschiedene Links generiert, die dem Empfänger die Wahl lassen, die Datei lediglich einzusehen oder auch zu bearbeiten.

Darüber hinaus können Ordner direkt erstellt, per Tastenkürzel umbenannt und mehrere Dateien gleichzeitig verschoben, gelöscht oder heruntergeladen werden. Per Rechtsklick zeigt Skydrive ein Menü mit sogenannten Sofortaktionen zur schnelleren Bearbeitung.

Für mehr Komfort nutzt Microsoft zudem neue Möglichkeiten von HTML5, die Internet Explorer 10, Google Chrome, Firefox oder Safari bieten, beispielsweise, um Dateien im Hintergrund hochzuladen. Außerdem lassen sich Dateien und Fotos nun mittels Drag-and-Drop hinzufügen. PDF-Dateien zeigt Skydrive über den im jeweiligen Browser integrierten PDF-Viewer an.

Um die Geschwindigkeit des Webinterfaces zu erhöhen, lädt Microsoft einige der benötigten Ressourcen bereits, während Nutzer noch ihr Login und Passwort eingeben. Zudem soll der Loginprozess deutlich schneller ablaufen.

Einen detaillierten Überblick über die Neuerungen in Skydrive gibt ein Eintrag im Windowsteamblog.

Mit dem kommenden Windows 8 wird Skydrive an Bedeutung gewinnen, denn Microsoft wird seinen Cloud-Speicherdienst eng in das Betriebssystem einbinden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)
  2. (u. a. Microsoft Office 365 Home für 49,99€, SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ und Microsoft...
  3. 88€
  4. 579€

highrider 03. Dez 2011

Oder man nutzt ein Backup-Tool wie Duplicati. Damit werden Backups auf SkyDrive (und...

dlgig 01. Dez 2011

Seit ich ein Windows Phone habe nutze ich SkyDrive und bin sehr zufrieden. Aber warum zur...


Folgen Sie uns
       


Asus Prime Utopia angesehen

Asus zeigt auf der Computex 2019 eine Ideenstudie für ein neues High-End-Mainboard.

Asus Prime Utopia angesehen Video aufrufen
Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    2FA mit TOTP-Standard: GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor
    2FA mit TOTP-Standard
    GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor

    Auch GMX-Kunden können nun ihre E-Mails und Daten in der Cloud mit einem zweiten Faktor schützen. Bei Web.de soll eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bald folgen. Der eingesetzte TOTP-Standard hat aber auch Nachteile.
    Von Moritz Tremmel


        •  /