Abo
  • Services:

Nintendo 3DS: Neue Firmware im Dezember und Circle Pad Pro im Januar

Nintendo erweitert den Funktionsumfang des 3D-Spielehandhelds 3DS: Anfang Dezember 2011 kommt ein Firmwareupdate und im Januar 2012 das Circle Pad Pro.

Artikel veröffentlicht am ,
Nintendo 3DS in Rot
Nintendo 3DS in Rot (Bild: Nintendo)

Spätestens am 8. Dezember 2011 wird ein bereits angekündigtes neues Systemupdate für das Nintendo 3DS erscheinen. Das teilte Nintendo Deutschland mit und nannte auch einige Details zu der neuen Firmware.

Stellenmarkt
  1. Lachmann & Rink GmbH, Freudenberg und Dortmund
  2. ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V., Bielefeld

Nach dem Softwareupdate können mit dem 3DS bis zu zehn Minuten lange 3D-Videos gefilmt werden - auf Wunsch nicht nur am Stück, sondern auch im Einzelbildverfahren (Stop-Motion). Außerdem ist es laut Nintendo möglich, "einen kompletten Systemtransfer zwischen zwei Nintendo-3DS-Systemen durchzuführen - inklusive heruntergeladener Software."

Für die Streetpass-Mii-Lobby gibt es zudem einige neue Spielmöglichkeiten, etwa neue Rätsel für "Puzzle-Tausch" und neue Bereiche für "Rette die Krone!".

In der Liste der Veränderungen fehlt allerdings eine Nintendo Letterbox getaufte Funktion, die von Nintendo-Chef Satoru Iwata persönlich für das Firmwareupdate in Aussicht gestellt wurde. Mit Letterbox sollen sich Besitzer eines 3DS Fotos oder Nachrichten - auch handschriftlich auf dem Touchpad verfasste - schicken können.

  • Circle Pad Pro für das 3DS von Nintendo
  • Circle Pad Pro für das 3DS von Nintendo
Circle Pad Pro für das 3DS von Nintendo

Auf Nintendos Hardwareerweiterung Circle Pad Pro, mit der ein zweites Schiebepad (Circle Pad) nachgerüstet werden kann, müssen Spieler ebenfalls nicht mehr lange warten. Am 27. Januar 2012 soll es laut VG247/7 in Europa parallel zu Capcoms Resident Evil: Revelations veröffentlicht und von dem Survival-Horror-Spiel auch unterstützt werden. Revelations wird sowohl einzeln als auch im Paket mit der Erweiterung angeboten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249€ + Versand
  2. 99,90€
  3. ab 225€

Kaworu 30. Nov 2011

Die Letterbox soll ja als zusätzliches Programm über den eShop kommen - könnte mir schon...


Folgen Sie uns
       


Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht

Thyssen-Krupp testet in Baden-Württemberg in einen Turm einen revolutionären Aufzug, der ohne Seile auskommt.

Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
    Fitbit Versa Lite im Test
    Eher smartes als sportliches Wearable

    Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
    Von Peter Steinlechner

    1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
    2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
    3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
    Raspi-Tastatur und -Maus im Test
    Die Basteltastatur für Bastelrechner

    Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
    2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
    3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

      •  /