Abo
  • Services:
Anzeige
Muster des Exynos 5250
Muster des Exynos 5250 (Bild: Samsung)

Exynos 5250: Samsung kündigt ARM-Dual-Core mit 2 GHz und Cortex-A15 an

Muster des Exynos 5250
Muster des Exynos 5250 (Bild: Samsung)

Mit dem Exynos 5250 hat Samsung eines der ersten ARM-SoCs für Tablets angekündigt, das auf der Architektur Cortex-A15 basiert. Der Chip soll bis zu 2 GHz erreichen und Grafik mit bis zu 2.560 x 1.600 Pixeln unterstützen.

Vorerst nur in Korea hat Samsung sein neues ARM-SoC Exynos 5250 angekündigt. Den Baustein gibt es vorerst nur in Musterstückzahlen, auch in der Produktdatenbank von Samsung Semiconductors ist er nicht zu finden. Auch weitere Details wie ein Blockdiagramm hat der Chiphersteller noch nicht vorgelegt.

Anzeige

So bleiben zunächst nur die Eckdaten: Zwei Kerne mit ARMs Architektur Cortex-A15 soll das System-on-a-Chip besitzen. Obwohl der neue Exynos noch wie bisherige Chips mit 32 Nanometern Strukturbreite gefertigt wird, soll er bis zu 2 GHz erreichen. Der direkte Vorgänger, Exynos 4212, kommt auf maximal 1,5 GHz.

Durch die neue Architektur soll sich aber die erzielbare Rechenleistung gegenüber den älteren Chips verdoppeln. Die Leistung der Grafik - zu der noch sämtliche Angaben fehlen - soll sich gar vervierfachen. Das reicht laut Samsung, um ein Display mit 2.560 x 1.600 Pixeln zu versorgen. Einen solchen 10,1-Zoll-Touchscreen für Tablets hatte Samsung bereits vorgestellt.

Rennen zwischen TI und Samsung um ersten A15

Mit seinen zwei A15-Kernen könnte der Exynos 5250 einer der ersten ARM-Chips werden, die mit der neuen Architektur ausgeliefert werden - wenn Samsung die geplante Verfügbarkeit in großen Stückzahlen für das zweite Halbjahr 2012 einhält. Dann soll auch TIs OMAP 5432 erscheinen, der neben den A15-Cores auch noch zwei M4-Kerne enthält, die Betriebssystem und andere Prozesse mit geringer Rechenlast ausführen sollen.

Ein solches Konzept, wie es ARM mit big.LITTLE vorgeschlagen hat, sieht Samsung den bisherigen Informationen nach zu urteilen nicht vor. Es ist derzeit aber ein Trend in der Entwicklung bei ARM-SoCs, auch Nvidia setzt mit seinem Tegra 3 - der gleich als Quad-Core ausgeführt ist - auf einen fünften Hilfskern. Anders als der Exynos 5250 setzt Tegra 3 aber noch auf die Cortex-A9-Architektur.


eye home zur Startseite
BasAn 30. Nov 2011

Das Gehäuse ist aber für das Beagleboard (ein Single-Core), weiss nicht ob da das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  2. Jobware Online-Service GmbH, Paderborn
  3. LogControl GmbH, Pforzheim
  4. Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG, Nussbaum


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 2,49€
  2. 15,99€
  3. 64,97€/69,97€

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    KlugKacka | 19:48

  2. Re: Ist doch Standard

    JKirschbaum | 19:46

  3. Re: Unity ist auch eine vergleichsweise gute Engine

    Blubbernaut | 19:45

  4. Nur Windows-VLC betroffen?

    dantist | 19:42

  5. Re: Händler haben es nicht anders verdient

    kommentar4711 | 19:37


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel