Abo
  • Services:

Lautstärkefehler im Galaxy Nexus: Softwarepatch kommt nächste Woche

In der kommenden Woche will Google einen Softwarepatch für das Galaxy Nexus von Samsung veröffentlichen. Damit soll der Lautstärkefehler in dem Smartphone mit Android 4.0 beseitigt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Softwarepatch für Galaxy Nexus kommt nächste Woche.
Softwarepatch für Galaxy Nexus kommt nächste Woche. (Bild: Samsung)

Google will in der kommenden Woche ein Softwareupdate für Samsungs Galaxy Nexus veröffentlichen. Mit Verweis auf Google berichten das Engadget und The Verge übereinstimmend. Mit dem Update soll der Lautstärkefehler im Galaxy Nexus beseitigt werden.

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Berlin, Hamburg, Schöneck, St. Ingbert
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Die aktuell in Großbritannien ausgelieferten Galaxy-Nexus-Versionen haben bereits eine Korrektur erfahren, mit der der Lautstärkefehler auf dem Smartphone mit Android 4.0 nicht mehr auftritt. Weder von Google noch von Samsung gibt es weitere Details zu dem Lautstärkefehler. Daher ist auch nicht bekannt, ob die Gerätehardware geändert wurde oder ob eine aktualisierte Firmware auf die Geräte gespielt wurde.

Ursache für den Lautstärkefehler ist noch immer unklar

Zudem ist noch unklar, ob es sich bei dem Lautstärkeproblem um einen Hardware- oder einen Softwarefehler handelt. Am Galaxy Nexus kommt es zu einer ungewollten Lautstärkeveränderung, sobald das Mobilfunkmodul im GSM-Netz mit 900 MHz arbeitet. Das deutet darauf hin, dass es Probleme bei der Abschirmung im Galaxy Nexus gibt. Der Fehler schaltet in vielen Fällen die Klingeltonlautstärke auf stumm, so dass Galaxy-Nexus-Besitzer Anrufe oder Nachrichten verpassen können, weil sie nicht mehr akustisch darauf hingewiesen werden.

Die Veränderung der Lautstärke tritt auch auf, wenn an das Galaxy Nexus ein anderes Mobiltelefon gehalten wird, das im 900-MHz-Bereich funkt. Der Lautstärkeregler am Samsung-Smartphone reagiert sogar auf ein anderes Mobiltelefon im 900-MHz-Bereich, wenn sich das Galaxy Nexus im Bootloader-Modus befindet.

Es ist durchaus denkbar, dass das Auftreten des Hardwaredefekts mit einem Softwarepatch unterbunden werden kann. Davon geht auch der unabhängige Entwickler Lee Johnston auf Google+ aus, dessen Ausführungen Googles Android-Entwickler Dan Morrill auf Google+ bestätigt hatte.

Auf dem Galaxy Nexus läuft das neue Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich in der puren Version. Auch wenn das Smartphone von Samsung stammt, fehlen die sonst üblichen herstellerspezifischen Anpassungen an Android. Dadurch wird das Galaxy Nexus voraussichtlich bevorzugt neue Android-Versionen erhalten.

Nachtrag vom 1. Dezember 2011, 11:36 Uhr

Das Softwareupdate zur Beseitigung des Lautstärkefehlers für das Galaxy Nexus wird nach Angaben von Android Central bereits verteilt. Google bestätigte Pocket-Lint die Updateverteilung. Bis kommende Woche soll der Patch auf allen betroffenen Galaxy-Nexus-Geräten installiert sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. JBL E50BT Over-ear Kopfhörer 49,00€ statt 149,00€)
  2. 159€
  3. (u. a. Samsung U28E590D für 240,19€ mit Gutschein: NBBSAMSUNGMONITOR und Acer KG271 für 205...

Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /