Abo
  • Services:

Camino 2.1: Letzte große Camino-Version mit Mozillas Gecko-Engine

Camino ist in der Version 2.1 fertig geworden. Der Mac-Browser soll schneller mit Javascript umgehen und hat eine verbesserte Autovervollständigung. Da Mozilla die Gecko-Engine auf das Rapid-Release-Modell umgestellt hat, müssen die Camino-Entwickler ihr Projekt grundlegend ändern.

Artikel veröffentlicht am ,
Camino muss bald auf die Gecko-Engine verzichten.
Camino muss bald auf die Gecko-Engine verzichten. (Bild: Camino)

Der Mac-Browser Camino 2.1 setzt nun auf Gecko 1.9.2. Dadurch soll unter anderem die Verarbeitung von Javascript schneller geworden und tausende Fehler durch die neue Engine behoben worden sein, wie die Entwickler in den Release Note angeben.

Stellenmarkt
  1. Galeria Kaufhof GmbH, Köln
  2. Karlsruher Institut für Technologie, Eggenstein-Leopoldshafen

Die Adressleiste profitiert nun von einer neu geschriebenen Autovervollständigungsfunktion. Beim Eintippen sucht die Autovervollständigung nun in den Bookmarks, der Vergangenheit besuchter Webseiten und versucht Seitentitel und URLs passend zur Eingabe zu finden.

Ebenfalls neu ist der Umgang mit Plugins. Unsichere oder inkompatible Plugins werden nun vom Browser abgeschaltet. Außerdem wurde das Java-Plugin aus dem Browser entfernt.

Langsame Entwicklung am Browser

Dass die Camino-Entwickler von Gecko weg wollen und möglicherweise auf Webkit umsteigen, ist seit Ende März bekannt. In der Camino-Development-Newsgroup ist es sehr still geworden. Entwickler Stuart Morgan nennt auch die Gründe. So gibt es nur noch eine Handvoll Entwickler, die in ihrer freien Zeit an dem alternativen Mac-Browser arbeiten, der vor allem eine gute Mac-OS-Integration zum Ziel hat.

Schwierigkeiten bereitet den verbliebenen Entwicklern Mozillas Entwicklungsmodell der Browserengine Gecko. Mit dem Rapid-Release-Modell kann das Team nicht mithalten. Camino 2.1 benutzt dementsprechend nicht Gecko 6, 7 oder die aktuelle Version 8, sondern noch Gecko 1.9.2, die Firefox 3.6 verwendet. Sicherheitsupdates neuerer Versionen müssen aufwendig rückportiert werden und mangels Gecko-Embedding wird die Arbeit für Camino-Entwickler zusätzlich erschwert.

Als Alternative zu Gecko werden Webkit oder Webkit2 als neue Browserengine in Betracht gezogen. Bisher gab es allerdings noch keine Ankündigung, ob und wann der Wechsel stattfindet. Die Wahrscheinlichkeit ist aber hoch, dass Camino 2.1 die letzte große Version ist, die noch Gecko verwendet. Kleinere Patches (2.1.x) dürfte es hingegen noch geben.

In Foren suchen die Entwickler nach Freiwilligen, die bei der Arbeit an dem Browser helfen. Camino 2.1 hat bereits mehr Zeit benötigt als ursprünglich geplant war. Die erste Beta wurde bereits Anfang August 2011 veröffentlicht.

Camino 2.1 steht als Disk Image in einer mehrsprachigen Version zum Herunterladen bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. ab je 2,49€ kaufen
  2. 9,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /