Demo: Windows Phone 7 für iPhone und Android

Microsoft hat eine webbasierte Demo des User Interface von Windows Phone 7 für iPhone und Android-Smartphones veröffentlicht. Damit will Microsoft Nutzern der konkurrierenden Plattformen sein System näherbringen.

Artikel veröffentlicht am ,
Webbasierte Demo von Windows Phone 7
Webbasierte Demo von Windows Phone 7 (Bild: Microsoft)

Mit einer webbasierten Demoversion des User Interface von Windows Phone 7 wirbt Microsoft für seine Smartphone-Plattform. Die Demo läuft auf iOS- und Android-Smartphones direkt im Browser und erlaubt es so, das UI von Windows Phone 7 auf diesen Geräten auszuprobieren. Es geht aber nur um eine Demo des UI, denn die dahinterliegenden Funktionen stehen nicht zur Verfügung.

  • UI von Windows Phone 7 auf einem iPhone 4S
  • UI von Windows Phone 7 auf einem iPhone 4S
  • UI von Windows Phone 7 auf einem iPhone 4S
  • UI von Windows Phone 7 auf einem iPhone 4S
UI von Windows Phone 7 auf einem iPhone 4S
Stellenmarkt
  1. Scrum Master (m/w/d) im Hardware and Embedded Middleware Competence Center für Aktivitäten ... (m/w/d)
    Thales Deutschland GmbH, Ditzingen
  2. Mitarbeiter SAP-IT-Support - SAP CO/SD/WM / Planung (m/w/d)
    Schoeller Technocell GmbH & Co. KG, Osnabrück
Detailsuche

Die Demo läuft in einem ersten Test auf einem iPhone 4S recht flüssig, ist aber auf den Porträtmodus beschränkt. Wird das Telefon quer gehalten, weist die Webapplikation lediglich darauf hin, dass sie am besten im Porträtmodus genutzt werden sollte. Microsoft führt mit blauen Markierungen durch die Demo, um die Besonderheiten seines User Interface zu erläutern.

Die Webdemo von Windows Phone 7 ist unter m.microsoft.com/windowsphone zu finden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


flyy 31. Dez 2011

Haha, den launcher mit dem echten OS zu vergleichen ist Quatsch. Die mit Abstand beste...

ggggggggggg 01. Dez 2011

für wen? wer hat das gesagt? für den Hardwarehersteller derzeit wie gesagt nicht, da sie...

Otto d.O. 01. Dez 2011

Wenn du mal ein derartiges Gerät in die Hand nimmst, wirst du draufkommen, dass das kein...

ggggggggggg 01. Dez 2011

Der Artikel ist aber auch nicht besser, als die die er kritisiert. Er unterstellt hier...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  2. Swisscom-Chef: Vermasselt habe ich nichts
    Swisscom-Chef
    "Vermasselt habe ich nichts"

    Urs Schaeppi gibt den Chefposten bei Swisscom auf. Sein Rückblick auf neun Jahre Konzernführung fällt ungewöhnlich offen aus.

  3. EV Driver Survey: Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt
    EV Driver Survey
    Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt

    Fahrerlebnis und Technik sind für Fahrer von Elektroautos der größte Zusatznutzen dieser Mobilitätsform. Fast alle würden wieder ein E-Auto kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /