Abo
  • Services:

Redesign: Google ersetzt schwarzen Menübalken durch Drop-down-Menü

Google schafft nach einem halben Jahr das schwarze Menü im Kopf der Startseite wieder ab. Es wird ersetzt durch ein Drop-down-Menü.

Artikel veröffentlicht am ,
Google-Startseite: Drop-down-Menü ersetzt horizontales Menü.
Google-Startseite: Drop-down-Menü ersetzt horizontales Menü. (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Google will das schwarze Menü im Kopf der Seite wieder abschaffen. Es werde durch ein Drop-down-Menü ersetzt, schreibt Eddie Kessler, technischer Leiter bei Google, im Blog des Unternehmens.

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Das neue Menü versteckt sich hinter dem Logo des Unternehmens links neben dem Suchfeld. Es klappt aus, wenn der Nutzer mit der Maus über den Schriftzug fährt. Darüber kann der Nutzer Funktionen wie Google News, Google Maps oder den Übersetzer aufrufen.

Wann das neue Design eingeführt wird, ist noch nicht bekannt. Das schwarze Menü hatte Google erst vor knapp einem halben Jahr eingeführt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (-15%) 12,74€
  3. (-76%) 11,99€

lolwut 01. Dez 2011

Hatte auch gehofft, die würden den anpassbar machen. Fand die Menüleiste super. Bis jetzt...

harrycaine 01. Dez 2011

Mir hat der schwarze Balken auch ganz gut gefallen. Was die Dropdown-Box jetzt verbessern...

razer 01. Dez 2011

touchdisplay & hover ist aber der horror, immerhin schweift man da nicht zufällig mit der...

razer 01. Dez 2011

auch aufn touch-devices wird das ganze erschwert... hover is nichmehr so gut wies mal...

malachi54 30. Nov 2011

ich glaub er hat das ironisch gemeint xP


Folgen Sie uns
       


Conan Exiles - Livestream

Im Survival-MMO Conan Exiles darf ein barbarischer Golem(.de-Redakteur) nicht fehlen. Im Livestream schaffen wir es mit tatkräftiger Unterstützung unserer Community (Danke!) bis in die neue Region der Sümpfe.

Conan Exiles - Livestream Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /