Abo
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Das N9 ist in Deutschland nicht offiziell erhältlich. Der Listenpreis des Smartphones mit 16-GByte-Speicher beträgt 620 Euro, mit 64-GByte-Speicher soll das N9 680 Euro kosten. Über Händler gibt es das Meego-Smartphone jedoch beispielsweise bei Amazon für etwa 530 Euro mit 16-GByte-Speicher. Die 64-GByte-Variante kostet dort 585 Euro. Cyberport bietet beide Versionen für jeweils 500 und 579 Euro. Bei Getgoods.de liegt der Preis bei 500 Euro für die 16-GByte-Version, die 64-GByte-Variante ist dort für 575 Euro erhältlich.

Fazit

Stellenmarkt
  1. FORUM MEDIA GROUP GMBH, Merching
  2. IT.NRW, Düsseldorf

Im direkten Vergleich mit dem Lumia 800 schneidet das N9 weder schlechter noch besser ab. Lediglich Kleinigkeiten fallen auf. Während das Lumia 800 bessere Videos aufnimmt, lässt sich der Kamerazoom im N9 feiner einstellen. Während Meego insgesamt mehr Optionen bietet, sind sie bei Windows Phone 7.5 auf dem Lumia 800 intuitiver organisiert. Letztlich ist es eine Frage des Geschmacks, für welches System sich der Anwender entscheidet. Beide Geräte sind optisch und von der Hardwareausstattung kaum zu unterscheiden.

Die ausladenden Wischgesten von Meego sind gewöhnungsbedürftig. Meego macht hingegen an manchen Stellen den Eindruck eines stiefmütterlich entwickelten Systems. Als Beispiel dient die vordere Kamera, für die es weder von Nokia noch von Drittherstellern vernünftige Applikationen gibt. Ob es dafür jemals Anwendungen geben wird, ist angesichts der bisherigen Handhabung von Meego durch Nokia mehr als fraglich. Zumal selbst die Eigenentwicklung Symbian langfristig aufgegeben werden soll. Eindeutig hat sich Nokia aber noch nicht zur Zukunft von Meego geäußert, auch nicht dazu, ob es nicht noch ein weiteres Meego-Gerät von Nokia geben wird.

Dass die Icons auf dem ersten Startbildschirm nicht besser organisiert werden können, etwa in Ordner, ist ein Nachteil, da dieser schnell überfrachtet wirkt. Andererseits laden die vielen Icons auch dazu ein, das System zu entdecken. Der eigene Homescreen für den Taskmanager ist eine elegante Lösung.

Insgesamt macht Meego einen erstaunlich guten Eindruck. Es wirkt nicht wie ein reines System für Bastler - im Gegenteil. Schade, dass Nokia es nicht öfter einsetzt.

 Verschwurbelte Einstellungen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...
  2. (u. a. Outlander, House of Cards)
  3. (Prime Video)

golam 10. Jul 2012

wobei pixel ja kein maß ist sondern ein zustand. wie kartoffel XD

blubberlutsch 05. Mai 2012

ich find die icons klasse, weiß gar nicht was ihr habt :)

Endwickler 05. Dez 2011

Das betrifft alle Betriebssysteme. Oder glaubst du ernsthaft, dass in 20 Jahren noch die...

Geigenzaehler 02. Dez 2011

Bei uns gibts die 64 GB Version fuer um die Fr. 600.--. Digitec hats fuer Fr. 609...

redex 01. Dez 2011

Und Nokia hatte es lange vorher Marktreif und geradezu brilliant umgesetzt, war aber zu...


Folgen Sie uns
       


OLKB Planck - Test

Die Planck von OLKB ist eine ortholineare Tastatur mit nur 47 Tasten. Im Test stellen wir aber fest, dass wir trotzdem problemlos mit dem Gerät arbeiten können - nachdem wir uns in die Programmierung eingearbeitet haben.

OLKB Planck - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  2. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren
  3. Autonomes Fahren Ubers Autos sind wieder im Einsatz - aber nicht autonom

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /