Abo
  • IT-Karriere:

Grafiktreiber: Geforce 290.36 mit Ambient Occlusion

Nvidia hat die nächste Generation seiner Geforce-Treiber als Betaversion veröffentlicht. Die Spiele Skyrim und Modern Warfare 3 lassen sich damit per Umgebungsverdeckung verschönern, zudem gibt es Bugfixes.

Artikel veröffentlicht am ,
Ambient Occlusion im Direktvergleich
Ambient Occlusion im Direktvergleich (Bild: Nvidia)

Die beiden grafisch aufwendigen Titel Call of Duty: Modern Warfare 3 und The Elder Scrolls 5: Skyrim sind derzeit für beide großen Hersteller von spieletauglichen Grafikkarten Grund, ihre Treiber zu renovieren. Kurz nach dem Performance-Treiber von AMD bringt nun Nvidia die erste Beta des Geforce 290.36.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Topos Personalberatung Hamburg, Nordrhein-Westfalen

Wie bei den GTX-Machern üblich, ist die Versionsnummer mit einer neuen zweiten Stelle ein Hinweis auf grundlegende Änderungen. Und so gibt es im Geforce 290.36 auch die Möglichkeit, den Effekt der Umgebungsverdeckung (ambient occlusion) manuell einzuschalten.

Dieses Verfahren sorgt für einen höheren In-Bild-Kontrast, indem insbesondere an Objektkanten sehr diffuse Lichtbrechungen berechnet werden. Das Ergebnis sind besonders weiche Schattenwürfe an den Stellen, wo Licht nicht direkt auf harte Kanten trifft.

Im Falle der Nvidia-Treiber wird die Umgebungsverdeckung aber nur von bestimmten Spielen unterstützt, der Chiphersteller nennt dafür als neue Titel Skyrim und Modern Warfare 3. Die Funktion muss zudem von Hand im Control Panel des Treibers eingeschaltet werden, denn: Der Leistungsabfall soll beträchtlich sein, konkrete Werte nennt Nvidia nicht. Ambient Occlusion unterstützen die Nvidia-Treiber schon seit einigen Jahren, nur die Zahl der Spiele, mit denen das funktioniert, ist immer noch begrenzt.

An sonstigen neuen Funktionen beherrschen die neuen Geforce-Treiber vor allem die stereoskopische Darstellung (3D Vision) über Displayport 1.1, was bisher aber laut den Release Notes nur auf zwei Benq-Monitoren klappt. Zudem ist die Version 9.11.1107 der PhysX-Treiber enthalten, die unter anderem von Batman: Arkham City genutzt werden.

Einige kleinere Bugs wie das Flimmern des Windows-Logos beim Booten oder Texturfehler bei Die Siedler 7 will Nvidia ebenfalls behoben haben. Die Treiber sind auf den Nvidia-Servern für Windows 7 und Vista in 32- und 64-Bit-Versionen erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 349,00€
  3. 529,00€

syntax error 29. Nov 2011

Gut dass man in dem Video nahezu nichts erkennt. ;)

syntax error 29. Nov 2011

Naja normal heisst das auch in den deutschen Versionen einfach Ambient Occlusion, genau...

beeMayer 29. Nov 2011

Also Skyrim find ich schon schöner als MW3, aber MW3 hat immernoch die selbe Engine wie...

Jesper 29. Nov 2011

Win 7/Vista x64 - Deutsch: http://www.geforce.com/Drivers/Results/40166 Win 7/Vista...

ongaponga 29. Nov 2011

Seit 285.62 sehe ich nur Schwarz, in Windows Media Player/Center .


Folgen Sie uns
       


Linux für Gaming installieren - Tutorial

Die Linux-Distribution Manjaro eignet sich gut für Spiele - wir erklären im Video wie man sie installiert.

Linux für Gaming installieren - Tutorial Video aufrufen
Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

    •  /