Abo
  • Services:

Multitouch: Tastatur und Maus aus Glas

Eine gläserne Tastatur und eine durchsichtige Maus mit Multitouch-Funktionen sollen dem Anwender ein vollkommen neues Eingabegefühl bescheren. Kameras verfolgen durch das Glas hindurch die Finger des Anwenders.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Glastastatur kommt ohne bewegliche Teile aus.
Die Glastastatur kommt ohne bewegliche Teile aus. (Bild: Jason Giddings/Kickstarter)

Eine durchsichtige Tastatur inklusive einer Maus aus Glas will Jason Giddings bauen, wenn er genügend Geld über die Finanzierungsplattform Kickstarter einsammeln kann. Der Erfinder aus Oregon benötigt 50.000 US-Dollar, um seine Idee zu realisieren.

  • Tastatur aus Glas (Bild: Jason Giddings/Kickstarter)
  • Maus aus Glas (Bild: Jason Giddings/Kickstarter)
Tastatur aus Glas (Bild: Jason Giddings/Kickstarter)
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Bulthaup GmbH & Co KG, Bodenkirchen Raum Landshut

Bewegliche Teile gibt es bei diesem Konzept nicht mehr. Bei der Bedienung entsteht kein taktiles Feedback. Ob er eine Taste getroffen hat, kann der Anwender nur am Bildschirm kontrollieren. Durch die Oberfläche aus gehärtetem Glas werden die Finger des Anwenders vom Sockel der Maus und der Tastatur aus beobachtet.

Am Glasrand werden von den Entwicklern Infrarot-LEDs platziert, die ihr Licht durch das Glas hindurchschicken. Wird ein Finger auf die Glasoberfläche gelegt, reflektiert das Licht nicht mehr in Richtung der Kamera, die so die Position erkennen kann. Der Effekt, den Giddings nutzen will, ist in der Physik als Totalreflexion bekannt. Die Berührung verhindert die Totalreflexion. Die Software zur Erkennung der Finger will Giddings als Open-Source-Projekt veröffentlichen.

Hoher Preis und fehlendes taktiles Feedback

Mit knapp 400 US-Dollar zuzüglich Versand wird die Maus-Tastatur-Kombination allerdings recht teuer. Für die Maus verlangt Giddings 150 US-Dollar und für die Tastatur 250 US-Dollar. Die Anbindung an den PC erfolgt über Funk, die Akkus in den Geräten werden bei Bedarf über USB aufgeladen.

Bislang ist auf Kickstarter nicht einmal ein Zehntel der Summe von 50.000 US-Dollar zusammengekommen, die für die Realisierung benötigt wird, doch es bleibt noch über einen Monat Zeit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Abseus 03. Dez 2011

hässlich würde mir da noch einfallen...

Amüsierter Leser 02. Dez 2011

Nix mehr von Vorbestellung gesehen, sonst hätte ich mir mal eine kommen lassen. Ich...

Robokopp 30. Nov 2011

der Threadersteller hat recht. Das Teil ist absoluter Bullshit, ein teures Gimmick, mehr...

Bady89 30. Nov 2011

also die hätten bei der Tastatur einfach jede "Taste" zu ner kleinen Kuhle ausformen...

Bady89 29. Nov 2011

Ich glaub damit ist alles gesagt oder Schönen tag noch !


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

    •  /