Abo
  • Services:

15 Jahre Cyberlink: PowerDVD 11 und weitere Anwendungen mit Jubiläumsrabatt

Der Softwareentwickler Cyberlink wird 15 Jahre alt und senkt deshalb bis Ende November 2011 die Preise. Auch der Blu-ray-Player PowerDVD 11 Ultra ist damit deutlich günstiger.

Artikel veröffentlicht am ,
PowerDVD 11 Ultra für die Blu-ray-Wiedergabe
PowerDVD 11 Ultra für die Blu-ray-Wiedergabe (Bild: Cyberlink)

Cyberlink bietet seine Windows-Anwendungen noch bis zum 30. November 2011 günstiger an. So kostet etwa die Blu-ray- und Multimedia-Wiedergabesoftware PowerDVD Ultra 11 im herstellereigenen Shop 63,99 Euro statt rund 100 Euro, inklusive der Android-App PowerDVD Mobile für Ultra. Die Standard-Version kostet 40 Euro, die Deluxe-Version 70 Euro, beide wurden nicht im Preis gesenkt und können keine Blu-ray-Filme abspielen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße

Ebenfalls merklich günstiger sind die Fotosoftware Photodirector 2011, die Videoschnittsoftware Powerdirector 10 Ultra und die Brennsoftware Power2Go 8 Platinum. Die Rabatte liegen bei bis zu 40 Prozent.

Grund für die zeitlich begrenzte Preissenkung ist das 15. Jubiläum von Cyberlink.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. bei Alternate bestellen

Haudegen 29. Nov 2011

Als würde das irgendwen hindern. Mich hat es nicht. Gesetz hin oder her. Es ist nur...

C. Stubbe 29. Nov 2011

Kennt jemand eine andere Playersoftware, die zwischenbildberechnung anbietet?

4T2-Babelfish 29. Nov 2011

Ich nutze zu Hause PowerDVD 9 Ultra und bin nur mäßig zufrieden mit der Software. In der...

Quantium40 29. Nov 2011

Dann sollte der Kollege besser gut Preise vergleichen. Das Angebot von Cyberlink selbst...

Quantium40 29. Nov 2011

Dafür hat praktisch jedes Retail-BluRay-Laufwerk sowieso schon PowerDVD oder was...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

    •  /