Abo
  • Services:

Cyber Monday: Amazon gibt weiter keine Stückzahlen an

Amazons Cyber Monday 2011 läuft, und wieder macht der Internethändler keine Angaben dazu, welche Stückzahlen angeboten werden. Morgen wird in einer Klage gegen Amazon wegen Lockvogelwerbung beim Cyber Monday 2010 entschieden.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon-Lager in Swansea, Wales, am 24. November 2011
Amazon-Lager in Swansea, Wales, am 24. November 2011 (Bild: Matt Cardy/Getty Images)

Amazon Deutschland hat am 28. November 2011 seinen Cyber Monday gestartet. Trotz einer laufenden Klage wegen Lockvogelwerbung macht Amazon bei der Verkaufsaktion wieder keine Angaben zur Stückzahl der angebotenen Produkte. Kerstin Hoppe vom Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) sagte Golem.de: "Das Problem ist, dass Amazon weiterhin nicht auf eine bestimmte Stückzahl hinweist."

Stellenmarkt
  1. Lotum GmbH, Bad Nauheim
  2. Dataport, verschiedene Standorte (Home-Office)

2010 hatte Amazon angekündigt, die Spielekonsole Playstation 3 und Sony-Bravia-LCD-Fernseher bis zu 80 Prozent billiger anzubieten. Der Cyber-Monday-Verkauf begann um 10:00 Uhr und endete um 22:00 Uhr. Doch die Playstation 3 für 177,77 Euro und der Fernseher Sony Bravia KDL-32EX500 für 333,33 Euro waren bereits wenige Sekunden nach Aktionsbeginn ausverkauft. 2011 läuft der Cyber Monday über drei Tage.

Der Unterschied zum Cyber Monday 2010 sei, dass Amazon in diesem Jahr nicht mehr den Eindruck erwecke, dass der Kunde alle Produkte auch wirklich bekommen könne. "Amazon schreibt an mehreren Stellen sehr deutlich, dass es sich um Blitzangebote handelt. Eine weitere Verbesserung ist, dass es einen Verfügbarkeitsbalken gibt, der anzeigt, wie viele Produkte noch verfügbar sind."

Hoppe will nun abwarten, ob es wieder so viele Verbraucherbeschwerden wie im Vorjahr gibt, die besagen, dass die Artikel in den ersten Sekunden nach Angebotsbeginn bereits vergriffen waren. "Dann wird es für Amazon problematisch", sagte sie.

In dem Verfahren, das der VZBV im vergangenen Jahr eingeleitet hat, ist morgen Verkündungstermin. Hoppe, die auch in der mündlichen Verhandlung war, sagte: "Wir erwarten, dass wir gewinnen werden. Amazon wurde bereits auferlegt, Stückzahlen zum Cyber Monday 2010 darzulegen. Das, was sie dann vorgelegt haben, war etwas dünn."

Der Cyber Monday ist in den USA der Montag nach Thanksgiving, an dem die Onlinehändler die Preise reduzieren, um das Weihnachtsgeschäft anzukurbeln.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

Anonymouse 29. Nov 2011

Ich behaupte einfach mal frech, dass bei Alternate auch nicht so viele Kunden unterwegs...

lottikarotti 29. Nov 2011

Dann wird's mal Zeit..

morecomp 29. Nov 2011

Bestimmt, dauert halt nur. Kommt bestimmt ne eigene Steam Version.

HugoHabicht 29. Nov 2011

Ja wer zahlt auch schon 30¤ für Spyware mit Spielbeilage?

Seasdfgas 29. Nov 2011

wer jammert den hier? natürlich haben die auch was davon, die haben ein wenig geld...


Folgen Sie uns
       


LG Watch W7 - Fazit

LG kombiniert bei seiner Watch W7 ein Display mit analogen Zeigern - eigentlich eine gute Idee, Nutzer müssen dafür aber auf zahlreiche Funktionen verzichten.

LG Watch W7 - Fazit Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
    Elektromobilität
    Der Umweltbonus ist gescheitert

    Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
    2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
    3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

      •  /