Abo
  • Services:
Anzeige
Mit der Persistant-Layer-Funktion könnte das Manko kleiner Bildschirme ausgeglichen werden.
Mit der Persistant-Layer-Funktion könnte das Manko kleiner Bildschirme ausgeglichen werden. (Bild: John Karakatsanis/CC BY-SA 2.0)

Apple-Patentantrag: Super-Zwischenablage für iOS

Mit der Persistant-Layer-Funktion könnte das Manko kleiner Bildschirme ausgeglichen werden.
Mit der Persistant-Layer-Funktion könnte das Manko kleiner Bildschirme ausgeglichen werden. (Bild: John Karakatsanis/CC BY-SA 2.0)

Apple hat einen Patentantrag eingereicht, in dem eine Super-Zwischenablage oder ein dauerhafter Notizzettel beschrieben wird, mit dem Elemente aus Websites und anderen iOS-Anwendungen mit einer Geste gespeichert werden können.

Das Persistent Overlay ("permanente Einblendung") ersetzt die Zwischenablage des mobilen Betriebssystems nicht, sondern ergänzt sie durch eine zusätzliche grafische Ebene. Der Anwender zieht mit einer Geste das vorher markierte Element aus dem mobilen Safari in das Overlay, in dem es dann abgelegt wird.

Anzeige
  • Persistent Overlay - Apple-Patentantrag 20110289427 (Bild: US-Patent- und Markenamt/ Apple)
  • Persistent Overlay - Apple-Patentantrag 20110289427 (Bild: US-Patent- und Markenamt/ Apple)
  • Persistent Overlay - Apple-Patentantrag 20110289427 (Bild: US-Patent- und Markenamt/ Apple)
  • Persistent Overlay - Apple-Patentantrag 20110289427 (Bild: US-Patent- und Markenamt/ Apple)
Persistent Overlay - Apple-Patentantrag 20110289427 (Bild: US-Patent- und Markenamt/ Apple)

Mit dem Persistent Overlay aus dem Patentantrag baut Apple jedoch eher einen Notizzettel, mit dem der Anwender einzelne Websitelemente für die spätere Verarbeitung speichern kann. Das würde auch auf den kleinen Gerätedisplays eine einfache Weiterverarbeitung von Daten auch ohne die Zwischenablage von iOS und geeignete Apps ermöglichen.

Das Persistent Overlay wird gestengesteuert aufgerufen, indem der Anwender zunächst ein Element markiert und dann in eine Bildschirmecke zieht. Apple beschreibt die Möglichkeit, parallel mehrere dieser Notizzettel zu verwalten, wodurch das Sortieren der Daten einfacher würde. Die Super-Zwischenablage kann nicht nur Fotos und Texte, sondern auch Musik und Videos speichern.

Der Patentantrag 20110289427 wurde im Mai 2010 eingereicht und erst Ende November 2011 veröffentlicht. Ob das Persistent Overlay jemals in konkrete Softwareprodukte mündet, ist wie immer ungewiss. Eine Vielzahl beantragter und erteilter Patente wurde nie in Produkte oder Programme umgesetzt.


eye home zur Startseite
Trollversteher 02. Dez 2011

Apple hat nicht Google sondern Samsung verklagt... Und ob ein "ich hau dir präventiv mal...

ap (Golem.de) 28. Nov 2011

Der Thread wurde wegen gegenseitigen Beleidigungen geschlossen.

chrulri 28. Nov 2011

Stimmt, weils aufm Smartphone ja soooo speziell anders funktioniert, das Konzept, das...

mwi 28. Nov 2011

Ich glaub, so ganz hab ich das Prinzip noch nicht verstanden, für mich klingt die...

ggggggggggg 28. Nov 2011

du hast es doch selbst genannt. OneNote gibt es bereits für diverse mobile Endgeräte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, München
  4. über Hays AG, Leipzig


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: Die einzig wirkliche Lösung des Problems

    hihp | 21:50

  2. Re: 25 Mbit/s für 35 Euro?

    BillyBob | 21:50

  3. Re: Kundenfreundlichkeit vs. Schwarzfahrangst

    plutoniumsulfat | 21:50

  4. Re: Macht Trenching nicht nachfolgende Arbeiten...

    Faksimile | 21:49

  5. Re: Typisch deutsches Unternehmen

    plutoniumsulfat | 21:46


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel