Abo
  • Services:

Prozessorgerüchte: Nächste Xeon-EP kommt wegen SAS-Problemen später

Die ursprünglich noch für 2011 erwartete nächste Xeon-Generation mit dem Codenamen Sandy Bridge-EP von Intel soll nun erst im ersten Quartal 2012 erscheinen. Grund sollen Probleme mit den SAS-Schnittstellen für Serverfestplatten sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Intel-Konzernchef Paul Otellini
Intel-Konzernchef Paul Otellini (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Von taiwanischen Hardwareherstellern will Digitimes erfahren haben, was der Grund für die Verzögerung von Intels nächster Xeon-Generation ist. Diese CPUs, deren Modellnummer mit E5 beginnt, ähneln der Serie Core i7-3900 alias Sandy Bridge-EP. Das Die ist das gleiche, bei den Xeons sind aber alle acht Kerne freigeschaltet, die neuen High-End-CPUs für Desktops arbeiten nur mit sechs Cores.

Stellenmarkt
  1. Walter AG, Tübingen
  2. Syncwork AG, Dresden, Berlin, Wiesbaden

Wie schon im August 2011 bekanntwurde, bereitet der Chipsatz C600 für die Plattform Romley der neuen Xeons aber Probleme. Die Ports für SAS mit 6 GBit/s sollen bis vor kurzem nicht korrekt gearbeitet haben. Ob es, wie bisher vermutet, verschiedene Versionen des Chipsatzes mit Codenamen Patsburg geben wird, geht aus dem aktuellen Bericht nicht hervor. Der auch auf Patsburg basierende X79-Chipsatz für die Core i7-3900 besitzt nur zwei SATA-Ports mit 6 GBit/s.

Das reicht für größere Server nicht aus, den früheren Gerüchten zufolge soll die Version Patsburg-D bis zu sechs SAS-Ports mit 6 GBit/s haben. Noch wichtiger: Auch SAS-Expander, die externe Storage-Arrays mit mehreren Festplatten anbinden können, sollen über die neuen Ports unterstützt werden. Schon mit den SATA-Ports - nicht aber mit denen für 6 GBit/s - der ersten Sandy-Bridge-Chipsätze hatte Intel arge Probleme.

Digitimes geht nun von einem Marktstart der Romley-Plattform im Laufe des ersten Quartals des Jahres 2012 aus.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. 39,99€ statt 59,99€
  3. bei dell.com

Folgen Sie uns
       


Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neues Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


      Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
      Noctua NF-A12x25 im Test
      Spaltlos lautlos

      Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
      Ein Test von Marc Sauter

      1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
      2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
      3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

        •  /