Abo
  • Services:

Deutsche Gamestage: "Call for Papers" der Quo Vadis startet

Ende April 2012 findet in Berlin die größte deutschsprachige Entwicklerkonferenz statt. Veranstalter Aruba Events nimmt ab sofort Themenvorschläge entgegen.

Artikel veröffentlicht am ,
Café Moskau
Café Moskau (Bild: Moskau GmbH)

Vom 24. bis 26. April 2012 findet in Berlin zum zehnten Mal die größte deutschsprachige Entwicklerkonferenz statt, die Quo Vadis. Spielentwickler, Wissenschaftler, Manager und andere Interessierte können ab sofort im Rahmen des Call-for-Papers-Programms ihre Themenvorschläge einreichen. Gesucht sind sowohl Workshops als auch Diskussionsrunden und Vorträge. Die Quo Vadis bildet das Kernelement der Deutschen Gamestage, die mit dem geschichtsträchtigen Café Moskau einen neuen Veranstaltungsort für 2012 gefunden haben.

Neben Vorträgen, Workshops und offenen Foren finden während der Deutschen Gamestage 2012 auch die Verleihung des Deutschen Computerspielpreises, die Augmented Reality Conference (ARBcon), das A-Maze-Festival und weitere Rahmenveranstaltungen statt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

ap (Golem.de) 25. Nov 2011

Ist korrigiert - danke für den Hinweis. Kleiner Tipp: Mit einem @golem sehen wir es...


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

    •  /