Abo
  • Services:

Linux-Desktop: Erste QML-Anwendungen in KDE SC 4.8

Das KDE-Team hat die erste Beta von KDE SC 4.8 freigegeben. Erste Anwendungen nutzen die Skriptsprache QML. Außerdem hat der Dateimanager Dolphin weitere Optimierungen erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
KDE SC 4.8 Beta mit ersten QML-Anwendungen
KDE SC 4.8 Beta mit ersten QML-Anwendungen (Bild: KDE/Screenshot: Golem.de)

Mit der Veröffentlichung von KDE SC 4.8 Beta 1 hat das Entwicklerteam erste Anwendungen integriert, die in der Skriptsprache QML geschrieben sind. Außerdem soll der Dateimanager Dolphin weitere Geschwindigkeitsoptimierungen und eine verbesserte Dateiansicht erhalten haben.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Ingenics AG, Ulm, Stuttgart, München

Qt Quick wurde in die Plasma Workspaces integriert. Dazu haben die Entwickler die Widgets um ein API erweitert, auf das QML-Anwendungen zugreifen können. Das Benachrichtigungselement für Geräte ist bereits auf QML portiert worden. Auch der Wechsler der Fensterverwaltung Kwin ist in QML geschrieben.

Die Bildschirmsperre übernimmt künftig der Window-Manager KWin. Diese Änderung sorgt dafür, dass unter keinen Umständen Fenster trotz der Sperre erreichbar sind. Die bisherige Implementierung konnte das nicht immer gewährleisten. Die Sperre ist ebenfalls mit QML umgesetzt worden und damit nicht mehr auf den X-Server angewiesen und da OpenGL-Shader mit QML verwendet werden können, sorgt dies für optische Verbesserungen.

Entwickler Craig Drummond trug die alternative Fensterleiste Icon Tasks bei. Viele der Änderungen Drummonds wurden in die Bibliothek Libtaskmanager eingepflegt und stehen somit in der Standardfensterleiste zur Verfügung. Außerdem wurde Icon Tasks in das Plasma-Addon-Repository aufgenommen.

Die Geschwindigkeit der Bildschirmtastatur wurde erhöht und sie unterstützt einen Wechsel des Sprachlayouts. Die Anwendung KDE Input Method Panel, mit der Nutzer asiatische Schriftzeichen auswählen können, wurde komplett neu geschrieben.

Die Bibliothek Plasma Components stellt in KDE 4.8 ein API bereit, über das häufig genutzte Fensterobjekte wie Schaltflächen, Schieberegler oder Scroll-Leisten in eine Anwendung eingefügt werden können. Das soll doppelte Programmierarbeit vermeiden.

Der Quellcode steht auf den Servern des Projekts zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,95€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-68%) 8,99€
  3. 69,99€
  4. 589,99€ (Bestpreis!)

Shyru 25. Nov 2011

Siehe: http://blog.martin-graesslin.com/blog/2011/11/work-not-done/ - Ich dachte Golem.de...


Folgen Sie uns
       


4K-Projektoren für unter 2000 Euro - Test

Lohnen sich 4K-Projektoren für unter 2.000 Euro?

4K-Projektoren für unter 2000 Euro - Test Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

    •  /