Abo
  • IT-Karriere:

Linux-Desktop: Erste QML-Anwendungen in KDE SC 4.8

Das KDE-Team hat die erste Beta von KDE SC 4.8 freigegeben. Erste Anwendungen nutzen die Skriptsprache QML. Außerdem hat der Dateimanager Dolphin weitere Optimierungen erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
KDE SC 4.8 Beta mit ersten QML-Anwendungen
KDE SC 4.8 Beta mit ersten QML-Anwendungen (Bild: KDE/Screenshot: Golem.de)

Mit der Veröffentlichung von KDE SC 4.8 Beta 1 hat das Entwicklerteam erste Anwendungen integriert, die in der Skriptsprache QML geschrieben sind. Außerdem soll der Dateimanager Dolphin weitere Geschwindigkeitsoptimierungen und eine verbesserte Dateiansicht erhalten haben.

Stellenmarkt
  1. ad agents GmbH, Herrenberg
  2. Universal Music GmbH, Berlin

Qt Quick wurde in die Plasma Workspaces integriert. Dazu haben die Entwickler die Widgets um ein API erweitert, auf das QML-Anwendungen zugreifen können. Das Benachrichtigungselement für Geräte ist bereits auf QML portiert worden. Auch der Wechsler der Fensterverwaltung Kwin ist in QML geschrieben.

Die Bildschirmsperre übernimmt künftig der Window-Manager KWin. Diese Änderung sorgt dafür, dass unter keinen Umständen Fenster trotz der Sperre erreichbar sind. Die bisherige Implementierung konnte das nicht immer gewährleisten. Die Sperre ist ebenfalls mit QML umgesetzt worden und damit nicht mehr auf den X-Server angewiesen und da OpenGL-Shader mit QML verwendet werden können, sorgt dies für optische Verbesserungen.

Entwickler Craig Drummond trug die alternative Fensterleiste Icon Tasks bei. Viele der Änderungen Drummonds wurden in die Bibliothek Libtaskmanager eingepflegt und stehen somit in der Standardfensterleiste zur Verfügung. Außerdem wurde Icon Tasks in das Plasma-Addon-Repository aufgenommen.

Die Geschwindigkeit der Bildschirmtastatur wurde erhöht und sie unterstützt einen Wechsel des Sprachlayouts. Die Anwendung KDE Input Method Panel, mit der Nutzer asiatische Schriftzeichen auswählen können, wurde komplett neu geschrieben.

Die Bibliothek Plasma Components stellt in KDE 4.8 ein API bereit, über das häufig genutzte Fensterobjekte wie Schaltflächen, Schieberegler oder Scroll-Leisten in eine Anwendung eingefügt werden können. Das soll doppelte Programmierarbeit vermeiden.

Der Quellcode steht auf den Servern des Projekts zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. (-72%) 8,30€
  3. 4,19€

Shyru 25. Nov 2011

Siehe: http://blog.martin-graesslin.com/blog/2011/11/work-not-done/ - Ich dachte Golem.de...


Folgen Sie uns
       


World of Warcraft Classic angespielt

Spielen wie zur Anfangszeit von World of Warcraft: Golem.de ist in WoW Classic durch die Fantasywelt Azeroth gezogen und hat sich mit Kobolden und Bergpumas angelegt.

World of Warcraft Classic angespielt Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

    •  /