Abo
  • Services:

Lumia 800: Nokia braucht zwei Patches zur Beseitigung von Akkuproblemen

Nokia will die Probleme mit der Akkulaufzeit des Lumia 800 mit zwei Patches in den Griff bekommen. Anwender berichten, dass der Akku des Windows-Phone-7.5-Smartphones bei Nichtnutzung innerhalb weniger Stunden leer ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Zwei Akkupatches für Lumia 800 geplant
Zwei Akkupatches für Lumia 800 geplant (Bild: Nokia)

Nokia will zwei Patches für das Lumia 800 veröffentlichen, die die Akkuprobleme des Mobiltelefons beseitigen sollen. Unklar ist, warum dafür zwei Patches nötig sind. Ein erster Patch für das Windows-Phone-7.5-Smartphone soll Anfang Dezember 2011 erscheinen. Er soll dem Mobiltelefon bessere Stromsparfunktionen bringen.

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg

Ein zweiter Patch für das Lumia 800 ist für Januar 2012 vorgesehen. Er soll allgemein eine längere Akkulaufzeit und Verbesserungen beim Laden des Akkus bringen. Beide Patches müssen über die Zune-Software installiert werden, so dass das Lumia 800 nicht ohne Computer aktualisiert werden kann.

Lumia-800-Akku nach 10 Stunden leer

Besitzer des Lumia 800 berichten von einer drastischen Akkuentladung innerhalb kurzer Zeit. So schreibt ein Anwender in Nokias Supportforum, dass er das Windows-Phone-7.5-Smartphone mit deaktivierter Funktechnik und geladenem Akku fünf Stunden liegen gelassen habe und der Akku danach nur noch 60 Prozent geladen gewesen sei.

Bei einem anderen Anwender war der Akku am Abend geladen und am nächsten Morgen betrug der Akkufüllstand nur noch 35 Prozent. Ein weiterer Nutzer berichtet, dass er den Akku nach zehn Stunden im Standby-Betrieb laden musste, weil er leer war. Laut Nokia sind nur wenige Lumia-800-Käufer von dem Problem betroffen. Eine Ursache für die kurzen Akkulaufzeiten nennt Nokia nicht.

Mit dem Lumia 800 will Nokia einen Neustart hinlegen und wieder Marktanteile im Smartphone-Markt zurückgewinnen. Zuletzt sackte Nokias Marktanteil vor allem im Smartphone-Segment wiederholt ab und der ehemalige Marktführer muss sich derzeit mit dem dritten Platz auf dem weltweiten Smartphone-Markt begnügen.

Nachtrag vom 21. Dezember 2011

Nokia hat erklärt, weshalb die Akkulaufzeit des Lumia 800 in manchen Fällen so kurz ist. Das Mobiltelefon erkennt nicht die korrekte Akkukapazität. Dieser Fehler soll mit dem für Januar 2012 geplanten Patch beseitigt werden. Anwender können prüfen, ob ihr Lumia-800-Modell betroffen ist. Dazu müssen sie den Befehl ##634# in die Telefonanwendung eingeben. Daraufhin öffnet sich eine Diagnosesoftware, in der der Menüpunkt Akkustatus geöffnet werden muss. Wenn der voll geladene Akku weniger als 1.000 mAh anzeigt, weist das Modell den Fehler auf und die betroffenen Kunden müssen sich bis zum Erscheinen eines Patches mit dem Problem abfinden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. 49,97€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  4. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)

noVuz 22. Dez 2011

Und an welchen Punkt misst du ob WP7 schneller ist als ein 4S?

Netspy 25. Nov 2011

Oder wie soll ich mir diesen Hinweis aus der Bedienungsanleitung erklären? PS: *SCNR*

IrgendeinNutzer 25. Nov 2011

Seit ich die letzten Wochen mit meinem Nokia X6 auf die Firmwareversion 40 geupdatet...

tomek 25. Nov 2011

Hatte Apple nicht die ersten iBook-Gehäuse ebenfalls aus Polycarbonat gefertigt...

Wireman 25. Nov 2011

wirklich schade, ich wollte mir es die nächsten tage kaufen, aber mit der ungewissheit ob...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /