Abo
  • IT-Karriere:

Piratenpartei: Piratenpad wegen Kinderpornografie abgeschaltet

Die Piratenpartei hat ihr Piratenpad komplett abgeschaltet, nachdem dort Links zum sexuellen Kindesmissbrauch gepostet worden waren. Die Netzpolitiker haben Anzeige erstattet.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Piratenpad
Das Piratenpad (Bild: Piratenpartei/Golem.de)

Der Bundesvorstand der Piratenpartei hat Strafanzeige erstattet, weil im Piratenpad Internetadressen zu kinderpornografischem Material aufgetaucht sind. Nachdem sie darüber informiert worden sei, sei der Zugriff auf das betreffende Pad sofort technisch unterbunden worden, teilte die Internetpartei mit.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  2. Vereinte Martin Luther + Althanauer Hospital Stiftung Hanau, Hanau

Bis auf weiteres wurden auf Empfehlung des zuständigen Landeskriminalamtes die Piratenpad-Server komplett abgeschaltet, um einen weiteren Missbrauch zu verhindern. Parteichef Sebastian Nerz sagte: "Wir sind entsetzt. Die Piratenpartei kämpft gegen Kinderpornografie. Es ist widerlich, dass ausgerechnet das Piratenpad jetzt für solche Links genutzt wird. Wir haben unverzüglich Anzeige bei der Polizei erstattet und werden selbstverständlich mit den Behörden zusammenarbeiten, um diesen Fall vollständig aufzuklären. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass ein Mitglied der Piratenpartei derartiges Material verbreitet hat."

Das Piratenpad ist ein freier Etherpad-Server, der über den Browser das gemeinsame Bearbeiten von Text im Browser in Echtzeit ermöglicht. Das Piratenpad ist für jeden nutzbar. IP-Adressen werden nicht aufgezeichnet. Jeder Nutzer erhält die 127.0.0.1.

"In den Piratenpads werden Vereinssitzungen protokolliert, Briefe verfasst oder - innerhalb der Partei - politische Texte ausgearbeitet", sagte Nerz. "Wir reden hier von zigtausend Zugriffen jeden Tag. Es ist abstoßend, dass die Pads jetzt für solche Zwecke genutzt werden. Wir werden überprüfen, wie wir dagegen in Zukunft besser vorgehen können."

Der Tagesspiegel hatte berichtet, er habe eine dubiose E-Mail erhalten, in der behauptet wurde, die Piratenpartei verbreite mit Hilfe des Hackerkollektivs Anonymous Links zu Kindesmissbrauchsforen. Der Hinweis sei zusammen mit einem Link auf ein angebliches Anonymous-Video verschickt worden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...
  2. ab 0,89€ (u. a. enthalten Distraint 2, Rusty Lake Paradise, Nex Machina, Shantae: Half-Genie Hero)
  3. (u. a. The Division 2 für 36,99€, Just Cause 4 für 17,99€, Kerbal Space Program für 7,99€)
  4. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)

LennStar 28. Nov 2011

Man kann doch keine Straßen bauen, die sogar Bankräuber benutzen können! Wer das...

Lokster2k 27. Nov 2011

Es kommt immer auf die Wahrnehmung der Bürger an...ist diese oberflächlich und BILDhaft...

samy 27. Nov 2011

Warum nicht wieder eröffnen und Porno-Pad nennen? Freies Netz für alle: Dealer, KIPOs...

samy 26. Nov 2011

Jupp. Und das sind die Internetprofis? *lol*

d333wd 26. Nov 2011

Weil Anon so nen Epilepsie Forum gehackt hat vor längerer Zeit und damit davon gekommen...


Folgen Sie uns
       


Honor 20 Pro - Hands on

Das Honor 20 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone der Huawei-Tochter. Als Besonderheit gibt es eine Vierfachkamera, um für möglichst viele Objektivsituationen gewappnet zu sein. Hinweis vom Hersteller: "Bei den gezeigten Geräten der Honor-20-Serie handelt es sich um Demoversionen, die sich in Aussehen und Funktion von der finalen Version unterscheiden können."

Honor 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

    •  /