Eee Pad Transformer: Asus bringt Update auf Android 4.0

Für das Eee Pad Transformer will Asus ein Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich veröffentlichen. Wann das Update für das Android-Tablet erscheinen wird, ist noch nicht ganz klar.

Artikel veröffentlicht am ,
Android 4.0 für das Eee Pad Transformer kommt.
Android 4.0 für das Eee Pad Transformer kommt. (Bild: Golem.de)

Asus hat angekündigt, ein Update auf Android 4.0 für das Eee Pad Transformer zu bringen. Es werde aber nicht mehr dieses Jahr erscheinen, erklärte der Hersteller auf eine Facebook-Anfrage. Erst im kommenden Jahr ist also damit zu rechnen.

Stellenmarkt
  1. Senior DevOps Engineer (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, München Wolfsburg
  2. SAP Basis Administrator / Datenarchivierung (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau/Pfalz
Detailsuche

Auch für das noch nicht erschienene Eee Pad Transformer Prime hat Asus ein Update auf Android 4.0 in Aussicht gestellt. Allerdings machte Asus noch keine Angaben dazu, wann das Update kommen wird. Auch Motorola hat Android 4.0 für das Xoom angekündigt, ebenfalls ohne eine Zeitplanung zu verraten.

Nach den bisherigen Erfahrungen mit der Updatepolitik von Asus und Motorola ist damit zu rechnen, dass Besitzer des Eee Pad Transformer oder des Eee Pad Transformer Prime in Deutschland deutlich früher als Xoom-Käufer das Update auf Android 4.0 erhalten werden. Denn das Eee Pad Transformer erhielt das Update auf Android 3.2 Anfang August 2011, während Motorola Android 3.2 für das Xoom erst drei Monate später fertig hatte.

Allerdings warten einige Xoom-Besitzer noch immer auf das Update auf Android 3.2, denn bisher wurde es ausschließlich für die Nur-WLAN-Variante des Xoom veröffentlicht. Die übrigen Xoom-Besitzer müssen sich noch bis Ende November 2011 gedulden, erst dann will Motorola auch diese Anwender mit einem Update versorgen.

  • Programmstarter von Android 4.0
  • Android Beam - Webseite per NFC auf ein anderes Gerät übertragen
  • Kontextmenü des Android-Browsers - Option, eine Webseite für die Offlinenutzung zu laden
  • Übersicht der offenen Browsertabs
  • Kalender-Widget von Android 4.0
  • Eingehender Anruf bei gesperrtem Bildschirm
  • Details eines Adressbucheintrags in Android 4.0
  • Neuer Google-Mail-Client mit verbesserter Bildschirmtastatur
  • Neues Adressbuch
  • Sperrbildschirm von Android 4.0
  • Bearbeitungsfunktionen der neuen Kameraanwendung
  • Bilder bequem aus der Fotoanwendung weiterleiten
  • Startbildschirm von Android 4.0
  • Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm
  • Sperrbildschirm von Android 4.0
  • Screenshotfunktion in Android 4.0
  • Task-Manager in Android 4.0
  • Google-Mail-Client mit überarbeiteter Rechtschreibkorrektur
  • Datenverbrauchsmonitor in Android 4.0
  • Datenverbrauchsmonitor in Android 4.0
Task-Manager in Android 4.0
Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich werden die beiden Android-Varianten 2.x und 3.x verschmolzen. Damit tritt Android 4.0 auch die Nachfolge von Honeycomb alias Android 3.x an. Es bringt einen verbesserten Programmstarter, einen optimierten Taskmanager sowie einen überarbeiteten Browser. Zudem gab es umfangreiche Verbesserungen am Kalender, am Google-Mail-Client, am Adressbuch und an der Kameraanwendung.

Ein Datenverbrauchsmonitor wurde hinzugefügt, mit dem sich überwachen lässt, welche Anwendungen welche Datenmengen innerhalb einer bestimmten Zeit übertragen haben. Für einzelne Anwendungen kann die Datenübertragung im Hintergrund gezielt ausgeschaltet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kryptowährungen
Lohnt sich der Einstieg in Chia?

Wie andere Altcoins soll Chia eine verträglichere Version des Bitcoin sein. Farming punktet dabei gegenüber GPU-Mining, wirklich sauber ist es aber nicht.
Von Dirk Koller

Kryptowährungen: Lohnt sich der Einstieg in Chia?
Artikel
  1. Windows 365: Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden
    Windows 365
    Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden

    Microsoft startet mit Windows 365 und gibt Preise für den Cloud-PC bekannt. Die VMs sollen wie physische Windows-PCs funktionieren.

  2. Journalistinnen: Fotos mit NSO-Trojaner gestohlen und veröffentlicht
    Journalistinnen
    Fotos mit NSO-Trojaner gestohlen und veröffentlicht

    Private Bilder von Journalistinnen wurden zur Rufschädigung veröffentlicht. Die Fotos sollen aus per NSO gehackten Smartphones stammen.

  3. Machine Learning: US-Militär will Tage in die Zukunft schauen
    Machine Learning
    US-Militär will Tage in die Zukunft schauen

    Massenweise Informationen sollen einer KI des US-Militärs dabei helfen, Situationen bereits Tage vorher zu berechnen. Tests dazu laufen.

Neoz 25. Nov 2011

Nein, Asus ist hervorragend, was die Updates angeht.

CapnCrunch 25. Nov 2011

Mit 555 fangen die fiktiven Telefonnummern aus den USA an :) https://de.wikipedia.org...

chrulri 25. Nov 2011

CM hat ja bereits mit der Entwicklung begonnnen, die ersten Releases werden im Q1/2012...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • C27RG54FQU, 27 Zoll, curved 203,55€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 15% auf Xiaomi-Technik • Hisense UHD-Fernseher • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten [Werbung]
    •  /