• IT-Karriere:
  • Services:

Linux-Distribution: ZevenOS-Desktop auch für Ubuntu-Derivate

Mit ZevenOS 4.0 können auch Ubuntu-Nutzer den Desktop des Projekts installieren. Die ZevenOS-Oberfläche erinnert an BeOS. Den Unterbau von ZevenOS 4.0 bildet das kürzlich veröffentlichte Ubuntu 11.10.

Artikel veröffentlicht am ,
ZevenOS bildet die BeOS-Oberfläche nach.
ZevenOS bildet die BeOS-Oberfläche nach. (Bild: ZevenOS/Screenshot: Golem.de)

Die Linux-Distribution ZevenOS 4.0 ist erschienen und basiert auf Ubuntu 11.10. Mit der nun veröffentlichten Version ist es erstmals möglich, den ZevenOS-Desktop auch mit einem bereits installierten Ubuntu zu nutzen. ZevenOS 4.0 nutzt als Desktop Xfce 4.8, optisch halten sich die Entwickler jedoch an das Konzept von BeOS und versuchen dessen Oberfläche nachzubilden.

  • Der Boot-Screen von ZevenOS 4.0
  • ZevenOS bildet die BeOS-Oberfläche nach.
  • Der Browser Firefox 7.0.1
  • Als Unterbau für die Oberfläche dient Xfce 4.8.
  • Als E-Mail-Client wird Claws-Mail verwendet.
  • Das Menü ist über einen Rechtsklick erreichbar.
  • Das Startmenü Docky kann ebenfalls genutzt werden.
  • Programme lassen sich über das Ubuntu-Software-Center verwalten.
  • Das zentrale Werkzeug von ZevenOS heißt Magi.
Der Boot-Screen von ZevenOS 4.0
Stellenmarkt
  1. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Berlin
  2. PDV-Systeme GmbH, Dachau

Als Fenstermanager wird Sawfish genutzt, der als Standard bei Gnome bis Version 2.1 verwendet wurde. Wie bei Ubuntu wird in ZevenOS 4.0 nun der Linux-Kernel 3.0 verwendet. Experimentierfreudige Nutzer können ihre Festplatten ab sofort auch mit dem Dateisystem Btrfs partitionieren.

Statt des bisher eingesetzten Mediaplayers Parole bietet das Projekt nun standardmäßig den Gnome-Mplayer an. Zur Verwaltung und zum Abspielen von Musik wird Deadbeef installiert. Als Schnellstartmenü wird Docky verwendet, das Compositing unterstützt und so Effekte erlaubt. Über einen Composite-Manager lassen sich die Effekte von Nutzern konfigurieren.

Als Webbrowser kommt Firefox 7.0.1 zum Einsatz. Für Büroarbeiten können Nutzer auf Abiword und die Tabellenkalkulation Gnumeric zurückgreifen. Über das Ubuntu-Software-Center lässt sich die Programmauswahl jederzeit erweitern. Dabei nutzt das ZevenOS-Projekt sowohl eigene Pakete als auch die Pakete von Ubuntu.

Das Abbild einer Live-CD von ZevenOS 4.0 steht ab sofort zum Download bereit. Für Ubuntu-Nutzer bietet das Projekt eine Videoanleitung, um den ZevenOS-Desktop zu installieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. 39,99€
  3. 4,99€

Schiwi 25. Nov 2011

wahrscheinlich aus nostalgischen Gründen


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /