Abo
  • Services:
Anzeige
T-Mobile G1
T-Mobile G1 (Bild: T-Mobile)

T-Mobile G1: Android 4.0 auf dem ersten Android-Smartphone

T-Mobile G1
T-Mobile G1 (Bild: T-Mobile)

Für das erste Android-Smartphone T-Mobile G1 ist eine angepasste Firmware auf Basis von Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich entwickelt worden. Noch funktioniert Android 4.0 allerdings nur mit einigen Einschränkungen auf dem G1.

Im Forum von XDA-Developers hat der Nutzer jcarrz1 eine angepasste Firmware von Android 4.0 für das T-Mobile G1 veröffentlicht. Das G1 war das erste Smartphone mit Android, das im September 2008 vorgestellt und Anfang 2009 in Deutschland angeboten wurde. Es wurde von HTC zusammen mit Google entwickelt. Für experimentierfreudige Nutzer wurde eine erste Alphaversion der Portierung veröffentlicht.

Anzeige

Noch laufen nicht alle Funktionen auf dem G1. So können weder WLAN noch Bluetooth genutzt werden. Auch das Drehen des Bildschirminhalts ist noch nicht möglich, das Gerät kann daher vorerst nur im Querformat genutzt werden. Die Displayhelligkeit lässt sich noch nicht einstellen und auch die üblichen Android-Tasten reagieren noch nicht wie erwartet. Beim Gedrückthalten des Anschalters erscheint auch nicht das übliche Neustartmenü.

Die Touchscreen-Bedienung soll hingegen bereits ohne Probleme laufen. Unklar ist, ob der Mobilfunkteil bereits ohne Einschränkungen genutzt werden kann. Die Hardwaretastatur kann wohl verwendet werden, allerdings fehlt die Hintergrundbeleuchtung für die Tasten. Bei Nutzung des Trackballs erscheint nun ein kleiner Mauszeiger, der sich über den Bildschirm bewegen lässt. Mit bisherigen Android-Versionen diente Trackball dazu zu scrollen, zu blättern und Bedienelemente anzusteuern.

Android 4.0 auf dem G1 reagiert träge

Ein Video zeigt, wie Android 4.0 auf dem G1 läuft. Insgesamt reagiert das Smartphone etwas träge. Das Scrollen und Blättern auf dem Touchscreen läuft mit deutlicher Verzögerung und der Aufruf von Funktionen führt zu einigen Wartesekunden, bis etwas passiert. Hier zeigt sich, dass die Hardware im G1 veraltet ist und nicht den Anforderungen von Android 4.0 gewachsen ist.

Android 2.x wurde nicht offiziell für das T-Mobile G1 veröffentlicht. Die letzte offizielle Android-Version für das G1 war 1.6. Inoffiziell gab es aber auch Android 2.x für das G1.


eye home zur Startseite
Charles... 24. Nov 2011

... für die vergessenen Ironie-Tags



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  3. Senatskanzlei Hamburg, Hamburg
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39€
  2. (u. a. Gran Turismo Sport + Controller für 59,99€, und SanDisk Plus SSD 128 GB für 39€)
  3. 277€

Folgen Sie uns
       


  1. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  2. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar

  3. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  4. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  5. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  6. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  7. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  8. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  9. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  10. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Amazon Go Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant
  2. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  3. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. AMDs Embedded-Pläne Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit
  2. Smach Z PC-Handheld nutzt Ryzen V1000
  3. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  1. Re: Und in Deutschland haben wir die Telekom

    bombinho | 13:00

  2. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    zonk | 12:56

  3. So sollte sich ein elektrisches Auto anhören

    max123 | 12:53

  4. Re: Viermal mehr Spieler

    bfi (Golem.de) | 12:44

  5. Re: Wozu überhaupt Cloud?

    jose.ramirez | 12:41


  1. 12:11

  2. 10:28

  3. 22:05

  4. 19:00

  5. 11:53

  6. 11:26

  7. 11:14

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel