Abo
  • Services:

Subtiles Stereo-3D und Fazit

Ohne aktiviertes Stereo-3D kann sich Mario nur an seinem runden Schatten orientieren, um zu sehen, auf welcher Ebene er sich befindet. Für Videospielveteranen, die Mario 64, Super Mario Sunshine und beide Teile von Super Mario Galaxy durchgespielt haben, stellt das kein Problem dar. Für jüngere, neue Mario-Fans wird das in späteren Levels aber zum Problem. Durch den Einsatz des Waschbärkostüms und das damit verbundene Schweben werden die Levels deutlich leichter. Sterben Spieler häufig an der gleichen Stelle, bekommen sie das Kostüm sogar in einer unbesiegbaren, goldglänzenden Variante geschenkt. Dann können sie nur noch durch den tiefen Fall ins Level-Aus ihr Leben verlieren.

  • Nicht nur Mario hat ein Waschbärkostüm.
  • Tinten-Piranha-Pflanzen schießen von innen an den 3DS-Bildschirm.
  • Viele Gegnertypen tauchen in Super Mario 3D Land getürmt auf.
  • Mario flüchtet vor einem Bob-Omb.
  • Die Mauergegner aus Mario 64 sind zurück.
  • Diesen Aal kann Mario mit dem Feueranzug besiegen.
  • In der Mitte ist einer der neuen 3fach-Fragezeichenbausteine zu sehen.
  • Für die Gumbas aus Pappe braucht Mario eigentlich keinen Unbesiegbarkeitsstern.
  • Diese Plattform bewegt sich immer in die Richtung, auf der Mario steht.
  • Drahtseilakt für Mario
  • In solchen Räumen muss Mario so schnell es geht alle Münzen einsammeln.
  • Mario stürmt Bowsers Schloss.
  • Waschbär-Mario kann kurzzeitig in der Luft schweben.
  • Durch den runden Schatten weiß der Spieler immer, wo Mario landet.
  • Unterwasser hilft der Feueranzug wie immer gegen Feinde.
  • Unter dem linken Wirbelblock versteckt sich Mario. Er katapultiert sich gerade in die Lüfte wie in New Super Mario Bros. Wii
  • Pro Welt erwarten den Spieler vier Levels.
  • Als kleiner Mario ist der Held sehr verwundbar.
  • Ist Stereo-3D am 3DS aktiv, schnellen diese Morgensterne auf den Spieler zu.
  • Die Uhr, links im Bild, erhöht Marios Zeit, den Level abzuschließen.
  • Mario schießt einen Schildkrötenpanzer auf eine Raupe.
  • Ab und zu muss Mario auch durch ein Herrenhaus samt Buu-Huus.
  • Wie wird Mario an die seltene Goldmünze hinter den Gittern kommen?
  • Aussichtsplattformen wie diese kann Mario nutzen, ...
  • ... um sich die Levelarchitektur anzuschauen und versteckte Toads zu entdecken.
  • Im Sand warten fiese Untergrundgegner darauf, Mario zu verspeisen.
  • Nintendo hat viel Retrocharme in Super Mario 3D Land versteckt. Dieser Pilz ist ein ganzes Level.
  • Die Koopa-Familienmitglieder sind die Endgegner ab der zweiten Welt.
  • Mario muss sich beeilen. Die grünen Plattformen sind nur kurze Zeit sichtbar.
  • Super Mario sammelt einige Münzen über den Wolken.
  • Ein Beispiel für ein perspektivisches Rätsel in Super Mario 3D Land. Unten rechts zeigt das Spiel an, ob Stereo 3D am 3DS aktiv ist.
Ein Beispiel für ein perspektivisches Rätsel in Super Mario 3D Land. Unten rechts zeigt das Spiel an, ob Stereo 3D am 3DS aktiv ist.
Stellenmarkt
  1. Governikus GmbH & Co. KG, Bremen
  2. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, München

Wie erwähnt, lassen sich einige perspektivische Rätsel durch eingeschaltetes Stereo-3D bereits entlarven. Zusätzlich hat Nintendo viel Arbeit in kleine Details gesteckt, die den Spieler immer daran erinnern, dass er in Stereo-3D spielt. Kanonenkugeln fliegen auf den Spieler zu, Tinten-Piranhas spucken von innen an den Bildschirm und wenn Mario ein Level an einer Fahne beendet, fliegen dem Spieler Ballons entgegen. Super Mario 3D Land ist aber auch im 2D-Modus des 3DS problemlos spielbar. Hier und da verpasst der Spieler dann aber Elemente, über die sich die Entwickler ohne Frage Gedanken gemacht haben.

Grafisch orientiert sich das erste 3DS-Mario an seinen zahlreichen Vorgängern. Viele Dinge, wie die Luftschiffe, der Waschbäranzug, die Toad-Häuser oder die Hammerbrüder, stammen aus Super Mario Bros 3. Einige Pflanzengegner und Gravitationsrätsel wurden identisch aus Super Mario Galaxy übernommen. Wirbelblöcke, mit denen Mario kurzzeitig nach oben fliegen kann, kennen Spieler bereits aus New Super Mario Bros Wii. Neu ist der Boomerang-Anzug, mit dem Mario entfernte Objekte zu sich holen kann. Musikalisch finden sich hauptsächlich Remixe altbekannter Melodien, die uns alle außerordentlich gut gefallen haben und gelungenes Retrofeeling aufkommen lassen.

Super Mario 3D Land ist von der USK ab 6 Jahren freigegeben, seit dem 18. November 2011 für Nintendo 3DS erhältlich und kostet knapp 40 Euro.

Fazit

Obwohl Super Mario 3D Land wenig Neues in das Mario-Universum bringt, hat es das Potenzial, ein mobiler Klassiker zu werden. Nintendo schafft es, den Retrocharme der 2D-Serienteile mit Elementen aus Mario 64 und Super Mario Galaxy zu verbinden. Gut, dass dabei auf unnötigen Ballast wie eine Oberwelt oder Dialoge verzichtet wird. Dadurch spielt sich Super Mario 3D Land wunderbar in Bus und Bahn oder auf der nächsten Familienfeier. Die Levels sind nicht zu groß und nicht zu klein, der Schwierigkeitsgrad steigt stetig an und bietet später auch Mario-Veteranen sehr herausfordernde Hüpfpassagen.

Stereo-3D-Effekte setzt Nintendo intelligent und subtil ein. Zu keinem Zeitpunkt stehen sie im Mittelpunkt. Alle Rätsel sind auch ohne Stereo-3D problemlos lösbar. 3DS-Besitzer, die ihren Freunden etwas Tolles zeigen wollen, sollten darauf achten, dass Super Mario 3D Land im Modulschacht steckt, bevor sie ihren Handheld verleihen.

 Test Super Mario 3D Land: Kreatives Retrofeuerwerk mit Waschbär-Mario
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€

Flipperkugel 24. Nov 2011

Jungs und Mädels... schaut Euch nicht immer nur Bildchen und qualitativ schlechte...

tunnelblick 24. Nov 2011

früher war sprachausgabe aber auch technisch nicht einfach zu lösen. wobei ich bei mario...

Replay 24. Nov 2011

Garnichts. Bild 31 zeigt einen Übungslevel, in welchem man sich mit der...

Missingno. 24. Nov 2011

In der deutschen Übersetzung ist tatsächlich meistens von einem Waschbären (siehe auch...

Husten 23. Nov 2011

Nur zur Info. Supermario3D gibts ab dem 2. Dezember im Bundle mit dem 3ds. das ist das...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /