Abo
  • Services:
Anzeige
DHS: unverarbeitete, nicht bestätigte Daten
DHS: unverarbeitete, nicht bestätigte Daten (Bild: Saul Loeb/AFP/Getty Images)

Sicherheit: US-Behörden bestreiten Cyberangriff auf Wasserwerk

DHS: unverarbeitete, nicht bestätigte Daten
DHS: unverarbeitete, nicht bestätigte Daten (Bild: Saul Loeb/AFP/Getty Images)

Der Schaden in einem US-Wasserwerk gehe nicht auf einen Cyberangriff zurück, haben das US-Heimatschutzministerium und das FBI erklärt. Es gebe keinen Beweis für einen Cybereinbruch in das Scada-System der Versorgungseinrichtung.

US-Behörden haben erneut bestritten, dass der Ausfall einer Pumpe in einem Wasserwerk im US-Bundesstaat Illinois auf ein Eindringen in das Computersystem der Anlagen zurückzuführen ist. Das Heimatschutzministerium (Department of Homeland Security, DHS) und die Bundespolizei (Federal Bureau of Investigation, FBI) hätten den Fall genau geprüft und "keinen Beweis für einen Cybereinbruch in das Scada-System des Curran-Gardner Public Water District in Springfield, Illinois, gefunden", teilte DHS-Sprecher Chris Ortman mit.

Anzeige

Es gebe keine Beweise für frühere Behauptungen, dass Passwörter geklaut worden seien oder dass der Händler, von dem das Scada-System stammt, in die Angelegenheit verwickelt sei, heißt es in der Stellungnahme, die an verschiedene US-Medien verschickt wurde. DHS und FBI verneinten auch, dass es Spuren nach Russland gebe. Der Bericht über einen Cyberangriff beruhe auf "unverarbeiteten, nicht bestätigten Daten", die "anschließend den Medien zugespielt wurden". Allerdings werde in dem Fall weiter ermittelt. Falls es weitere relevante Informationen gebe, würden diese veröffentlicht.

Wasserversorgung gesichert

Ein Angestellter der Wasserwerke bestätigte in der Lokalzeitung The State Journal-Register den Schaden an der Pumpe. Es sei aber unklar, ob dieser durch einen Einbruch in die Computersysteme verursacht worden sei. Die örtliche Wasserversorgung sei dadurch nicht gefährdet gewesen.

Bemerkenswerterweise war es eine Sicherheitsbehörde, die den Vorfall meldete: Am 10. November berichtete eine Publikation des Illinois Statewide Terrorism and Intelligence Center, dass in einem Wasserwerk in dem Bundesstaat eine Pumpe durchgebrannt sei, nachdem das Scada-System mehrfach ein- und ausgeschaltet worden war. Der Eindringling habe die Zugangsdaten bei dem Händler, der das System geliefert habe, gestohlen. Bekannt wurde der Fall, als der US-Sicherheitsexperte Joe Weiss in seinem Blog darüber berichtete.

Vorläufiger statt abschließender Bericht

Das Illinois Statewide Terrorism and Intelligence Center fungiert als eine Art Sammelstelle für sicherheitsrelevante Meldungen aus dem US-Bundesstaat. Ein namentlich nicht genannter DHS-Mitarbeiter sagte dem Fernsehsender CNN, die Stelle habe zwei Berichte über den Zwischenfall in Springfield veröffentlicht. Diese seien aber nur für den Dienstgebrauch gedacht gewesen. Sie seien als erste Übersicht gedacht gewesen, nicht aber als abschließende Berichte.

Nachdem das DHS erklärt hatte, dass es keine glaubwürdigen Hinweise auf eine Gefährdung von kritischen Infrastrukturen und der öffentlichen Sicherheit gegeben habe, war ein Hacker, der sich pr0f nennt, in die Scada-Systeme eines Wasserwerkes in Texas eingebrochen. Damit habe er zeigen wollen, wie schlecht Versorgungssysteme in den USA gegen Cyberangriffe gesichert seien, erklärte er.


eye home zur Startseite
Lokster2k 23. Nov 2011

Wahrscheinlich verhält es sich in der Politik genauso wie in der Geschäftswelt... Wer es...

The Howler 23. Nov 2011

Vllt. war es nur ein Wetterballon :-Þ

vheinitz... 23. Nov 2011

...aber darum geht es gar nicht. Hauptsache "Cyberangrif" in den Köpfen sitzen bleibt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GWS Gesellschaft für Warenwirtschafts-Systeme mbH, Münster, Hamburg, Leonberg
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Erlangen
  4. Chrono24 GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 53,99€
  2. 17,99€
  3. (-15%) 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  2. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  3. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  4. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  5. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  6. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  7. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  8. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder

  9. FTTH/B

    EWE und Telekom investieren zwei Milliarden Euro in FTTH/B

  10. Honor 7X, Moto X4 und U11 Life im Test

    Drei gute Alternativen zu teuren Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Alle Jahre wieder

    Mithrandir | 16:12

  2. Re: Die Deutschen:

    SJ | 16:10

  3. Warum den Boot-Vorgang so kompliziert machen?

    ubuntu_user | 16:10

  4. Bitte die Aufschrift weiterhin nutzen!

    Axido | 16:09

  5. Re: Oh oh oh, weh getan?

    xxsblack | 16:09


  1. 16:00

  2. 15:29

  3. 15:16

  4. 14:50

  5. 14:25

  6. 14:08

  7. 13:33

  8. 12:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel