Unter vier Sekunden: Robotermaus rast durchs Labyrinth

Bei einem Roboterrennen in Japan hat ein fahrender Miniroboter in weniger als vier Sekunden ein Labyrinth durchfahren. Zuvor brauchte er knapp anderthalb Minuten, um den Irrgarten zu erkunden.

Artikel veröffentlicht am ,
Kein Irrweg: Micromouse rast durch ein Labyrinth.
Kein Irrweg: Micromouse rast durch ein Labyrinth. (Bild: Ng Beng Kiat/Screenshot: Golem.de)

Mäuse werden im Dienste der Wissenschaft schon mal durch Labyrinthe geschickt. Seit einiger Zeit teilen auch Robotermäuse dieses Schicksal: kleine, wendige Fahrzeuge, die sich autonom einen Weg durch die Irrgänge suchen müssen. Bei einem Wettbewerb in Japan hat eine solche Micromouse ein 16 mal 16 Quadrate großes Labyrinth in weniger als vier Sekunden durchfahren.

Stellenmarkt
  1. SAP-Systemanalytiker*in
    UNI ELEKTRO Fachgroßhandel GmbH & Co. KG, Eschborn
  2. Manager Informationssicherheit / Datenschutz Erzeugung (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart
Detailsuche

Min7.1 heißt der schnelle Miniroboter, den Ng Beng Kiat von der Universität in Singapur gebaut hat. Das Fahrzeug ist 10 Zentimeter lang, 7,5 Zentimeter breit und wiegt 90 Gramm. Angetrieben wird es von einem kleinen 6-Volt-Elektromotor.

Vor der Rekordfahrt muss der Roboter aber zuerst den schnellsten Weg suchen. Das dauert etwa 1 Minute und 20 Sekunden. Er fährt das Labyrinth ab. Mit Infrarotsensoren erkennt er, wo eine Durchfahrt und wo er in seine Sackgasse geraten ist. Anschließend errechnet er den schnellsten Weg durch das Labyrinth. Für die Datenverarbeitung ist in der Micromouse ein Hitachi-2633R-Prozessor mit einer Taktrate von 20 MHz eingebaut.

 
Video: Micromouse auf Rekordfahrt

Im nächsten Durchgang geht es dann um Geschwindigkeit. 12,6 km/h schafft Min7.1 auf der Geraden. Um die Kurve geht es mit knapp 4,7 km/h. Das ganze Labyrinth durchquerte er in 3,921 Sekunden. Damit habe sich der Erbauer nicht nur den Titel bei der All Japan Micromouse Robot Competition 2011 gesichert, berichtet das US-Wissenschaftsmagazin IEEE Spectrum. Er unterbot auch die Zeit des Vorjahressiegers um gut eine Sekunde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


__destruct() 23. Nov 2011

Ich denke, dass die Maus dieses Kästchen als wertlos angesehen hat, da sie weiß, dass es...

Jenz 23. Nov 2011

OT: ich würde gerne mal die einfachst-Version eines Computers bauen, aus den simpelstens...

Mentat 23. Nov 2011

Man merkt noch, dass die Algorithmen noch nicht ganz ausgereift sind. Ein perfekter Lauf...

M.P. 23. Nov 2011

... ansonsten aber ein Standard-Test. Dazu eine Anekdote aus meiner alten Uni: Kurz nach...

parafin 23. Nov 2011

Die bleibt da nicht lange fett :-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /