Abo
  • IT-Karriere:

Macbook Pro & iMac: Apple könnte wieder zu Nvidia-Grafikchips wechseln

In der nächsten Macbook-Generation könnten wieder Nvidia-GPUs stecken. Semiaccurate will das von Industrieinsidern erfahren haben.

Artikel veröffentlicht am ,
In Apples aktuellen Macbook-Pro- und iMac-Modellen arbeitet noch eine AMD-GPU.
In Apples aktuellen Macbook-Pro- und iMac-Modellen arbeitet noch eine AMD-GPU. (Bild: Apple)

Nvidia soll die nächste Runde gewonnen haben und wird anstelle von AMD mit seinen Grafikchips in kommende Macs eingebaut, vermutlich bereits in den Macbook-(Pro-)Modellen für das Frühjahr 2012. Das will der gewöhnlich gut unterrichtete Charlie Demerjian von Semiaccurate von ungenannten Quellen erfahren haben.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Hannover
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, Stuttgart

Nvidia war bereits langjähriger Partner von Apple. Massive Qualitätsprobleme bei Nvidia führten aber dazu, dass Apple zu AMD wechselte. Demerjian vermutet nun, dass Apple auch mit AMD unzufrieden ist und deshalb zur einzigen Alternative zurückwechselt.

Apple hatte Gerüchten zufolge geplant, AMDs Notebookprozessoren der A-Serie, Codename Llano, beim Macbook Air einzusetzen. Llano verbindet zwei oder vier Kerne und eine integrierte Radeon-Grafikeinheit, was AMD als APU bezeichnet. Der jetzige AMD-Partner entschied sich jedoch anders und setzte auf Intel.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)

Yeeeeeeeeha 01. Mär 2012

Wird sich vermutlich einfach nicht lohnen. Apples Mobilprozessoren enthalten ja auch eine...

Fotobar 24. Nov 2011

Mehr Hardware-Unterstützung = mehr Hackintosh :D Mal sehen, wie sich das entwickelt.


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

    •  /