Abo
  • Services:

Galaxy Nexus: Lautstärkefehler ist wohl ein Hardwaredefekt

Alles deutet darauf hin, dass Samsungs Galaxy Nexus einen Gerätefehler hat. Der Fehler verändert die Lautstärkeeinstellung am Android-Smartphone, ohne dass der Nutzer einen Knopf betätigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Galaxy Nexus mit Fehler bei der Lautstärkeeinstellung
Galaxy Nexus mit Fehler bei der Lautstärkeeinstellung (Bild: Samsung)

Samsungs Galaxy Nexus ist offenbar mit einem Gerätefehler auf den Markt gekommen. Nach neuen Erkenntnissen liegt der jüngste bekanntgewordene Lautstärkefehler im Galaxy Nexus nicht an der Software. Unter anderem im Forum von Xda-Developers.com melden Besitzer eines Galaxy Nexus, sie seien der Ursache des Problems ein Stück nähergekommen. Die ungewollte Lautstärkeveränderung geschieht demnach immer, wenn das Mobilfunkmodul im GSM-Netz mit 900 MHz arbeitet.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Sobald das der Fall ist, verändert sich die Lautstärkeeinstellung am Mobiltelefon ohne Zutun des Anwenders. Das deutet darauf hin, dass es Probleme bei der Abschirmung im Galaxy Nexus gibt. Die Veränderung der Lautstärke tritt aber auch auf, wenn an das Galaxy Nexus ein anderes Mobiltelefon gehalten wird. Wenn das andere Mobiltelefon im 900-MHz-Bereich funkt, verstellt sich der Lautstärkeregler am Galaxy Nexus, wie ein Video auf Youtube belegt.

Ein weiteres Youtube-Video belegt, dass der Lautstärkeregler am Samsung-Smartphone auch auf ein anderes Mobiltelefon im 900-MHz-Bereich reagiert, wenn sich das Galaxy Nexus im Bootloader-Modus befindet. Das untermauert den Verdacht, dass es sich bei dem Problem um einen Defekt an der Hardware handelt.

Samsung schweigt zu dem Fehler

Auf der Facebook-Seite von Samsung Großbritannien fordern Kunden den Konzern wiederholt auf, Fehler zu äußern. Samsung hat bisher nicht darauf reagiert.

Der britische Händler Clove erklärt allerdings in seinem Blog, dass Samsung den Fehler im Galaxy Nexus bereits bestätigt und gefunden habe. Samsung soll die Produktion neuer Geräte bereits umgestellt haben, so dass Clove nur Geräte erhalten habe, die von dem Fehler nicht mehr betroffen seien. Der Händler wolle nun prüfen, ob die Galaxy-Nexus-Modelle tatsächlich nicht mehr von dem Fehler betroffen sind. Ergebnisse dazu wurden noch nicht veröffentlicht.

Eine Anfrage von Golem.de bei Samsung zu dem Fall ist bislang unbeantwortet geblieben, auch die Frage, ob Besitzer eines fehlerhaften Galaxy Nexus ein Austauschgerät erhalten werden. Falls der Fehler in aktuellen Fertigungsreihen wirklich behoben wurde, könnte das eine Entwarnung für Kunden in Deutschland sein. Denn in Deutschland kommt das Galaxy Nexus erst Anfang Dezember 2011 auf den Markt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

zonk 23. Nov 2011

Ich selber hab kein iPhone 4 aber einige meiner Kollegen, keiner hat Probleme mit dem...

AndyMt 23. Nov 2011

Ähm - und wieso passiert es auch während der Bootloader noch aktiv ist? Also eine völlig...

TheWesleyCrushers 22. Nov 2011

Also soweit ich mich erinnere, war das bei Siemens damals so, dass das Handy auch mit...

Affenkind 22. Nov 2011

Eben, siehe Antennenbug beim iPhone. Hätte auch auffallen müssen...

Affenkind 22. Nov 2011

Ja und? Ist das nicht bei jedem Gerät so was viel Technik beinhaltet? Xbox ROD hat man...


Folgen Sie uns
       


Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_

Diese Episode Golem retro_ beleuchtet Need for Speed 3 Hot Pursuit aus dem Jahre 1998. Der dritte Serienteil gilt bis heute bei den Fans als unerreicht gut.

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_ Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Marvel im Auto: Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern
Marvel im Auto
Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern

CES 2019 Audi und Holoride arbeiten an einer offenen Plattform für VR-Spiele im Auto. Marvel steuert beliebte Charaktere für Spiele bei. Golem.de hat in Las Vegas eine Testrunde durch den Weltraum gedreht.
Ein Erfahrungsbericht von Dirk Kunde


    Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
    Vivy & Co.
    Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
    Von Moritz Tremmel

    1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
    2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
    3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

      •  /