Abo
  • Services:

Google Search App: Leichtere Suche mit dem iPad

Die runderneuerte Version der Google Search App für das iPad vereinfacht die Suche mit Apples Tablet durch Voransichten und eine Diktatfunktion. Google Instant Search soll die mühselige Tipparbeit auf dem Touchscreen weiter reduzieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Search App
Google Search App (Bild: Google)

Die Google Search App für das iPad erlaubt eine einfachere Suche mit dem Tablet, indem Texteingaben weitgehend vermieden werden. Die Diktierfunktion erlaubt die Recherche vollständig ohne Tastatur, sofern die Worte korrekt verstanden werden.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Auch beim Eingeben weniger Buchstaben über die Bildschirmtastatur hilft die Vorabsuchfunktion Instant Search, schnell das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Dabei werden bereits beim Eintippen der Suchanfrage Ergebnisse angezeigt und Suchbegriffe vorgeschlagen.

  • Gestenbedienung innerhalb der Google Search App (Bild: Google/Golem.de)
  • Suche innerhalb einer Seite (Bild: Google/Golem.de)
  • Google-Dienste in der Google Search App (Bild: Google/Golem.de)
  • Einstellungen - Google Search App (Bild: Google/Golem.de)
  • Suchergebnisse als Liste in der Google Search App (Bild: Google/Golem.de)
  • Suchergebnisse als Bilderkarussell in der Google Search App (Bild: Google/Golem.de)
  • Google Search App (Bild: Google/Golem.de)
  • Suchergebnisse als Bilderkarussell in der Google Search App (Bild: Google/Golem.de)
  • Spracherkennung in der Google Search App (Bild: Google/Golem.de)
  • Suchergebnisse als Bilderkarussell in der Google Search App (Bild: Google)
  • Suchergebnisse neben geöffneter Webseite in der  Google Search App (Bild: Google)
  • Suchergebnisse als Bilderkarussell in der Google Search App (Bild: Google)
Gestenbedienung innerhalb der Google Search App (Bild: Google/Golem.de)

Die gefundenen Webseiten können in einer miniaturisierten Voransicht durchblättert und bei Bedarf geöffnet werden. Eine Suchfunktion innerhalb der Seiten ergänzt den Funktionsumfang der Google-App. Zwischen geöffneten Seiten und der Suchoberfläche kann der Anwender mit einer Wischgeste umschalten. Das funktioniert deutlich schneller als das Vor- und Zurückblättern im mobilen Safari.

Bilderkarussell für Websites und Fotos

Die visuelle Suche für den schnellen Zugriff auf Fotos und Grafiken zeigt die Bilder in einem animierten Karussell an, in dem mit Wischgesten navigiert wird. Die Suchhistorie präsentiert die App in Stapeln, bei denen die besuchten Seiten nach den Suchbegriffen geordnet abgelegt werden.

Die Schnittstelle zu Google+ erlaubt das Merken einzelner Suchergebnisse mit dem +1-Button. Darüber hinaus ist der einfache Zugriff auf die meisten Google-Dienste wie den Kalender, Google Mail, News, Google+ und viele andere möglich, ohne dass die App verlassen werden muss.

Die Google Search App läuft auf iPads ab iOS 4.0 und ist ab sofort kostenlos über Apples App Store erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Affenkind 22. Nov 2011

Sprachsuche ohne tippen kann mein Galaxy Tab 10.1 schon immer. Das ist ja mal was ganz neues.

Flying Circus 22. Nov 2011

Die Usability umfaßt ja nicht nur die Tastatur. Schon mal daran gedacht? Siehe oben...


Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt trifft Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

    •  /