Abo
  • Services:

Kinect Accelerator: Microsoft sucht zehn Startups mit Kinect-Projekten

Mit dem Förderprogramm Kinect Accelerator will Microsoft Entwicklerteams unterstützen, die beeindruckende Ideen auch für Kinect-Anwendungen für Windows parat haben. Dazu holt der Konzern zehn Startups nach Seattle.

Artikel veröffentlicht am ,
Kinect-Sensor
Kinect-Sensor (Bild: Microsoft)

Ein Xbox Development Kit im Wert von 20.000 US-Dollar, das Windows SDK, Arbeitsräume, Training, technische Unterstützung und zum Schluss ein Treffen mit möglichen Investoren - all das sollen zehn Startup-Unternehmen bekommen, die Teil des Kinect-Accelerator-Programms werden. Damit will Microsoft auch Newcomern mit erfolgversprechenden Ideen eine Chance geben, nicht nur kommerzielle Xbox-, sondern auch Windows-Projekte mit der Kinect-Bewegungssteuerung zur Marktreife zu bringen. Ziel ist es aber erst einmal, in Seattle mit Microsoft-Hilfe einen funktionsfähigen Prototyp zu entwickeln.

Stellenmarkt
  1. PENTASYS AG, München, Frankfurt am Main, Nürnberg, Stuttgart, Düsseldorf
  2. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein

Die Bewerbungsfrist endet am 25. Januar 2012. Das Interesse dürfte recht groß sein, denn seit die Kinect-Kamera für die Xbox 360 erhältlich ist, haben ihre Möglichkeiten zu Bewegungs- und Gestensteuerung private Tüftler, Studenten und Wissenschaftler inspiriert. Auch Microsoft stellte einige davon auf verschiedenen Veranstaltungen vor, etwa ein System aus Deutschland, das Kinect als Navigationshilfe für Sehbehinderte nutzt. Künstler nutzen Kinect beispielsweise auch für Schattenspiele oder interaktive Spiele in Museen.

  • Microsofts Kinect-Sensor für die Xbox 360 und bald auch offiziell für Windows (Bild: Microsoft)
Microsofts Kinect-Sensor für die Xbox 360 und bald auch offiziell für Windows (Bild: Microsoft)

Anfang 2012 wird Microsoft auch anderen Unternehmen ein kostenpflichtiges Kinect-SDK für Windows zugänglich machen, mit dem auf Basis der Bewegungssteuerung Kinect eigene Windows-Anwendungen für das Geschäftsleben, für Bildungszwecke und medizinische Aufgaben programmiert werden können. Ein Kinect-SDK für nichtkommerzielle Projekte bietet Microsoft bereits an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,25€ (5% Extra-Rabatt mit Gutschein GRCCIVGS (Uplay-Aktivierung))
  2. (-72%) 16,99€
  3. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)
  4. 5,99€

Hotohori 22. Nov 2011

MS will eben auch nicht jeden scheiß unterstützen sondern nur die interessantesten...

tunnelblick 22. Nov 2011

ok. also hat sony es wohl doch eher aufgegeben. nicht, dass move technisch schlecht war...

Himmerlarschund... 22. Nov 2011

Insgeheim war man bestimmt nur sauer, dass man nicht selbst als Erster auf die Idee...

derKlaus 22. Nov 2011

Die Kinect Hausratsversicherungsanwendung!


Folgen Sie uns
       


Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht

Wir haben uns beim DFKI in Saarbrücken angesehen, wie das Training von Bewerbungsgesprächen mit einer Künstlichen Intelligenz funktioniert.

Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht Video aufrufen
Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

Marsrover Opportunity: Mission erfolgreich abgeschlossen
Marsrover Opportunity
Mission erfolgreich abgeschlossen

15 Jahre nach der Landung auf dem Mars erklärt die Nasa das Ende der Mission des Marsrovers Opportunity. Ein Rückblick auf das Ende der Mission und die Messinstrumente, denen wir viele neue Erkenntnisse über den Mars zu verdanken haben.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mars Insight Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
  2. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  3. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf

    •  /