Abo
  • Services:

Elder Scrolls 5 Skyrim: Xbox-360-Savegames auf dem PC weiterspielen

Skyrim-Spieler können mit wenig Aufwand ihre Xbox-360-Spielstände mit der PC-Version des Rollenspiels einlesen. Nötig dazu sind ein USB-Stick und eine Software zum Zugriff auf die spezielle Formatierung der Xbox 360.

Artikel veröffentlicht am ,
Skyrim-Spieler können ohne Spielzeitverlust von der Xbox 360 zum PC wechseln.
Skyrim-Spieler können ohne Spielzeitverlust von der Xbox 360 zum PC wechseln. (Bild: Bethesda Softworks)

Es ist möglich, die auf der Xbox 360 erstellten Spielstände des Rollenspiels The Elder Scrolls 5: Skyrim auf den PC zu übertragen. Wer Skyrim auf der Xbox 360 spielt und zur grafisch besseren und vor allem mit Mods versehbaren PC-Version wechseln will, muss damit nicht noch einmal von vorne anfangen.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. über experteer GmbH, Rhein-Main-Gebiet

Im Reddit-Forum berichtete der Nutzer vw_luke von der Importmöglichkeit und dass sie funktioniert: Ein Skyrim-Spielstand muss dazu mit der Xbox 360 auf einen als Xbox-360-Medium formatierten USB-Stick kopiert werden.

Von dort lässt er sich in Verbindung mit dem Modding-Tool Modio auslesen, öffnen und die Datei savegame.dat kann extrahiert werden. Zuletzt muss der Spielstand noch in savegame.ess umbenannt und in das Unterverzeichnis für die Spielstände von Skyrim für Windows ablegt werden.

Auch ein Redakteur von Giantbomb hat das Verfahren erfolgreich überprüft und am PC einen Xbox-360-Spielstand geöffnet. Eine ähnliche Methode für die PS3-Version von Skyrim ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 481,00€ (Bestpreis!)
  2. 554,00€ (Bestpreis!)
  3. 59,99€ - Release 19.10.
  4. 19,99€ inkl. Versand

Raketen... 22. Nov 2011

Ja, das war mal witzig, obwohl die drei "Rätsel" ein Witz für sich waren. Da gibt es...

Yeeeeeeeeha 22. Nov 2011

Oder man sieht es so: Zwei, drei Jahre später gibt Skyrim für PC im...


Folgen Sie uns
       


Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test

Bei komplett kabellos arbeitenden Bluetooth-Ohrstöpseln zeigen sich erhebliche Unterschiede. Das perfekte Modell schmerzt nicht im Ohr, lässt sich bequem bedienen und hat einen guten Klang. An das Ideal kommt immerhin ein Teilnehmer heran.

Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


      •  /