Abo
  • Services:

Diablo 3: Blizzard verhandelt mit Konsolenherstellern über Onlinemodus

Immer noch gibt es von Blizzard keine offizielle Ankündigung eines Diablo 3 für Playstation 3 und Xbox 360 - aber es tut sich etwas. Offenbar gibt es Gespräche über die wichtigen Onlinekomponenten, und auch der Großteil des Teams steht, inklusive eines erfahrenen Chefdesigners.

Artikel veröffentlicht am ,
Diablo 3
Diablo 3 (Bild: Blizzard)

Einer der Gründe, warum sich Blizzard mit Titeln wie Diablo 3, World of Warcraft und Starcraft 2 auf die PC-Plattform konzentriert, sind die Onlinekomponenten. Schließlich hat das Unternehmen mit dem Battle.net seinen eigenen Onlinedienst, während Microsoft lieber Xbox Live und Sony das Playstation Network vermarktet. Jetzt berichtet Jay Wilson, Chefentwickler von Dialbo 3, dass sein Unternehmen mit den wichtigen Konsolenherstellern über eine Veröffentlichung des Actionrollenspiels spricht. Die Firmen sollen sogar ausgesprochen scharf darauf gewesen sein, mit Blizzard zu arbeiten. Allerdings erwartet Wilson, dass es noch weitere Verhandlungen geben soll, bis es Ergebnisse und dann möglicherweise eine offizielle Ankündigung gibt.

Stellenmarkt
  1. Syncwork AG, Dresden, Berlin, Wiesbaden
  2. Walter AG, Tübingen

Weiter sagt Wilson im Gespräch mit dem US-Magazin Game Informer, dass Blizzard derzeit ein Team für die Konsolenfassung von Diablo 3 aufbaut. Ein Lead Designer sei mittlerweile gefunden, nämlich der bei Ubisoft abgeworbene Joshua Mosquiera, der zuvor unter anderem für Company of Heroes zuständig war. Dazu kämen Neuanstellungen, und ein Teil des Teams der PC-Fassung soll ebenfalls zur Konsolenversion überwechseln. Dabei geht es wohl vor allem um Grafiker, deren Job bei Diablo 3 für PC schon weitgehend getan sei - schließlich soll das Spiel Anfang 2012 erscheinen.

Wilson sagt außerdem, dass Blizzard noch nie so viele Ressourcen in ein - noch nicht endgültig angekündigtes - Konsolenprojekt gesteckt hat wie im Falle von Diablo 3. Das Programm eigne sich aber auch sehr gut für eine Umsetzung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

irgendwersonst 21. Nov 2011

Das kann ich in keinster Weise nachvollziehen, es erinnert mich überhaupt nicht an WoW...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - angesehen

Oneplus hat sein neues Smartphone Oneplus 6 veröffentlicht. Das Gerät hat ein Display mit Einbuchtung, Qualcomms schnellen Snapdragon-845-SoC und eine Dualkamera auf der Rückseite.

Oneplus 6 - angesehen Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

    •  /