Abo
  • Services:

Three Rings Design: Sega kauft Entwickler von Puzzle Pirates und Spiral Knights

Der japanische Spielekonzern Sega kauft das kalifornische Entwicklerstudio Three Rings Design. Für Sega spielt die Übernahme eine angeblich zentrale Rolle bei der Expansion in den Onlinebereich.

Artikel veröffentlicht am ,
Spiral Knights
Spiral Knights (Bild: Three Rings Design)

Das Entwicklerstudio Three Rings Design steckt hinter Titeln wie dem MMOG-Rätselspiel Puzzle Pirates und dem Onlinerollenspiel Spiral Knights. Ab sofort gehört das Unternehmen aus San Francisco zum japanischen Konzern Sega, der damit in Richtung Onlinewelten expandieren möchte - ein Bereich, mit dem sich Three Rings Design seit der Gründung im Jahr 2001 beschäftigt.

"Die nachgewiesene Fähigkeit des Studios, packende virtuelle Welten zu erschaffen, wird ein wesentlicher Teil von Segas beständigem Wachstum in den Onlinegaming-Markt hinein sein", so Sega in einer Pressemitteilung. Die weiteren Pläne sehen auch vor, dass Three Rings Design sich darauf konzentriert, weiter zu wachsen und Spiral Knights zu unterstützen. Außerdem soll ein mit BBC Worldwide produziertes MMO mit dem Namen Doctor Who - eine Umsetzung einer Sciencefiction-TV-Serie - demnächst veröffentlicht werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

IrgendeinNutzer 16. Jan 2014

Ich denke es ist mal gut, wenn ich zum Vergleich für euch mal schreibe was passiert ist...


Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Mobiles Bezahlen Google Pay könnte QR-Codes für Überweisungen bekommen
  2. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  3. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /