Abo
  • Services:
Anzeige
Golem.de guckt: Power Rangers meets X-Men

Golem.de guckt: Power Rangers meets X-Men

Golem.de guckt: Power Rangers meets X-Men

Die Radio- und TV-Woche vom 21. bis zum 27. November 2011 bringt dem ultimativen Godzilla-Film. Doch es geht auch vernünftiger, nämlich mit einer Dokumentation des menschlichen Sterbeprozesses und der Erkundung der Pressefreiheit in Frankreich.

Ich probiere gar nicht erst, irgendetwas an Godzilla: Final Wars gut zu finden. Die Zielgruppe des Films steht unbedingt auf ein Best-Of des japanischen Godzilla-Filmschaffens oder sucht einen Streifen, der bei 2,5 Promille Spaß macht. Die Story: Aliens greifen die Erde an und aktivieren dafür alle möglichen Monster (Wir denken hier an Power Rangers). Eine Gruppe trainierter und ausgebildeter menschlicher Mutanten (Wir denken an X-Men) stellt sich zusammen mit einem aufgetauten Godzilla der Bedrohung entgegen.
(Tele 5, 21.11.2011, 20:15 - 22:50 Uhr)

Anzeige

Bart Simpsons Traumberuf ist bekanntlich Abrissunternehmer. Doch selbst dafür könnte er demnächst einen Uniabschluss brauchen. Ein Fabrik- oder Kraftwerksabriss in dicht bebauten Gebieten bei zunehmenden Emissions- und Umweltschutzregelungen lässt sich nicht einfach mit Viel-hilft-viel-TNT lösen. Hitec - Die Abrissindustrie erkundet die moderne Welt des Abrisses und kümmert sich auch um die Frage, ob und wie ein Atomkraftwerk abgerissen werden kann.
(3Sat, 21.11.2011, 21:30 - 22:00 Uhr)

X:enius verfällt zwar nicht in eine Früher-war-alles-besser-Mentalität, aber ein wenig wehmütig wird am Dienstag schon auf die Analogfotografie zurückgeschaut. Dafür haben die Macher noch ein paar Analog-Nischen ausfindig gemacht.
(Arte, 22.11.2011, 8:45 - 9:15 Uhr)

Im Ranking der Pressefreiheit rangiert Frankreich mittlerweile nur noch auf Platz 44. Ausschlaggebend dafür war der mutmaßliche Geheimdiensteinsatz gegen Journalisten der Le Canard. Das Feature Die entfesselte Ente befasst sich mit der Bedrohung der Pressefreiheit in Frankreich unter der Regierung Sarkozys.
(DLF, 22.11.2011, 19:15 - 20:00 Uhr)

Was passiert eigentlich beim natürlichen Sterben? Sterben ist ein bemerkenswert komplexer Prozess, bei dem nicht einfach ein Schalter umgelegt wird und dann nichts mehr passiert. Das Feature Stundenbuch des Todes will möglichst detailliert aufzeigen, was beim Sterben im Körper passiert.
(Dradio Kultur, 23.11.2011, 0:05 - 1:00 Uhr)

Deutschland koppelt sich weiter vom bösen Strom ab. X:enius stellt den Harzer Landkreis in Sachsen-Anhalt vor, in dem die Brockenhexe zukünftig mit rein regenerativem Strom Partys veranstaltet.
(Arte, 23.11.2011, 8:45 - 9:15 Uhr)

Und noch einmal X:enius: Einigermaßen plakativ beworben, soll es hier um das Gedankenlesen gehen. Aber in Wahrheit beschäftigt sich die Sendung nur mit dem Messen der elektrischen Impulse im Gehirn, um damit technische Geräte zu steuern.
(Arte, 24.11.2011, 8:45 - 9:15 Uhr)

Das Journal am Vormittag will am Donnerstag etwas für die deutsche Kaffeekultur tun. Und deshalb beraten die Macher ihre Zuhörer, welche Maschine zu Weihnachten unter dem Baum stehen sollte und welche Kaffeebohnen wem am besten schmecken.
(DLF, 24.11.2011, 10:10 - 11:30 Uhr)

Astronautenblicke - Die Dokumentation begleitet deutsche Raumfahrer bei ihrer Ausbildung und dem Training für ihre Missionen in der Raumfähre Columbia und der Raumstation Mir. Um es nicht zu einer reinen Nerdveranstaltung werden zu lassen, werden auch immer wieder private Aufnahmen der Teilnehmer eingespielt.
(Eins Festival, 25.11.2011, 17:00 - 17:45 Uhr)

Die Reportagereihe Wild Germany spricht zu aktuellen Themen mit Hackern und dem CCC.
(ZDF Neo, 26.11.2011, 22:30 - 23:00 Uhr)

Langeweile? Langeweile wird gefürchtet, denn sie bedeutet, aus eigenem Antrieb heraus etwas machen zu müssen. Das Freistil-Feature Die Heimsuchung des Mittagsdämons beschäftigt sich mit den positiven und negativen Effekten der Langeweile.
(DLF, 27.11.2011, 20:05 - 21:00 Uhr)

Alle Termine sind als ics-Datei verfügbar: https://www.golem.de/guckt/GoGu_20111121.ics
Dauerlink: https://www.golem.de/guckt/GoGu.ics
(Hinweis: Die Aktualisierung des Dauerlinks erfolgt erst am 20.11.2011 gegen Mitternacht.)


eye home zur Startseite
The_Grinder 20. Nov 2011

Tja, manchen Menschen fehlt halt einfach der Feingeist für so was :) Hab auch mal mit nem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Neu-Ulm oder Mannheim
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. GK Software AG, Schöneck


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Gemischtes Hackfleisch mit Star Wars

    Keridalspidialose | 23:33

  2. Re: Steht im Link

    User_x | 23:22

  3. Re: Bisher 700000 Menschen sagen "danke Staat".

    tingelchen | 23:21

  4. Wo ist da nun das Problem?

    Apfelbrot | 23:17

  5. Re: Einfach Datenvolumen erhöhen

    Bigfoo29 | 23:16


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel