Abo
  • IT-Karriere:

Golem.de guckt: Power Rangers meets X-Men

Die Radio- und TV-Woche vom 21. bis zum 27. November 2011 bringt dem ultimativen Godzilla-Film. Doch es geht auch vernünftiger, nämlich mit einer Dokumentation des menschlichen Sterbeprozesses und der Erkundung der Pressefreiheit in Frankreich.

Artikel veröffentlicht am ,
Golem.de guckt: Power Rangers meets X-Men

Ich probiere gar nicht erst, irgendetwas an Godzilla: Final Wars gut zu finden. Die Zielgruppe des Films steht unbedingt auf ein Best-Of des japanischen Godzilla-Filmschaffens oder sucht einen Streifen, der bei 2,5 Promille Spaß macht. Die Story: Aliens greifen die Erde an und aktivieren dafür alle möglichen Monster (Wir denken hier an Power Rangers). Eine Gruppe trainierter und ausgebildeter menschlicher Mutanten (Wir denken an X-Men) stellt sich zusammen mit einem aufgetauten Godzilla der Bedrohung entgegen.
(Tele 5, 21.11.2011, 20:15 - 22:50 Uhr)

Stellenmarkt
  1. Fahrlehrerversicherung VaG, Stuttgart
  2. DEKRA SE, Stuttgart

Bart Simpsons Traumberuf ist bekanntlich Abrissunternehmer. Doch selbst dafür könnte er demnächst einen Uniabschluss brauchen. Ein Fabrik- oder Kraftwerksabriss in dicht bebauten Gebieten bei zunehmenden Emissions- und Umweltschutzregelungen lässt sich nicht einfach mit Viel-hilft-viel-TNT lösen. Hitec - Die Abrissindustrie erkundet die moderne Welt des Abrisses und kümmert sich auch um die Frage, ob und wie ein Atomkraftwerk abgerissen werden kann.
(3Sat, 21.11.2011, 21:30 - 22:00 Uhr)

X:enius verfällt zwar nicht in eine Früher-war-alles-besser-Mentalität, aber ein wenig wehmütig wird am Dienstag schon auf die Analogfotografie zurückgeschaut. Dafür haben die Macher noch ein paar Analog-Nischen ausfindig gemacht.
(Arte, 22.11.2011, 8:45 - 9:15 Uhr)

Im Ranking der Pressefreiheit rangiert Frankreich mittlerweile nur noch auf Platz 44. Ausschlaggebend dafür war der mutmaßliche Geheimdiensteinsatz gegen Journalisten der Le Canard. Das Feature Die entfesselte Ente befasst sich mit der Bedrohung der Pressefreiheit in Frankreich unter der Regierung Sarkozys.
(DLF, 22.11.2011, 19:15 - 20:00 Uhr)

Was passiert eigentlich beim natürlichen Sterben? Sterben ist ein bemerkenswert komplexer Prozess, bei dem nicht einfach ein Schalter umgelegt wird und dann nichts mehr passiert. Das Feature Stundenbuch des Todes will möglichst detailliert aufzeigen, was beim Sterben im Körper passiert.
(Dradio Kultur, 23.11.2011, 0:05 - 1:00 Uhr)

Deutschland koppelt sich weiter vom bösen Strom ab. X:enius stellt den Harzer Landkreis in Sachsen-Anhalt vor, in dem die Brockenhexe zukünftig mit rein regenerativem Strom Partys veranstaltet.
(Arte, 23.11.2011, 8:45 - 9:15 Uhr)

Und noch einmal X:enius: Einigermaßen plakativ beworben, soll es hier um das Gedankenlesen gehen. Aber in Wahrheit beschäftigt sich die Sendung nur mit dem Messen der elektrischen Impulse im Gehirn, um damit technische Geräte zu steuern.
(Arte, 24.11.2011, 8:45 - 9:15 Uhr)

Das Journal am Vormittag will am Donnerstag etwas für die deutsche Kaffeekultur tun. Und deshalb beraten die Macher ihre Zuhörer, welche Maschine zu Weihnachten unter dem Baum stehen sollte und welche Kaffeebohnen wem am besten schmecken.
(DLF, 24.11.2011, 10:10 - 11:30 Uhr)

Astronautenblicke - Die Dokumentation begleitet deutsche Raumfahrer bei ihrer Ausbildung und dem Training für ihre Missionen in der Raumfähre Columbia und der Raumstation Mir. Um es nicht zu einer reinen Nerdveranstaltung werden zu lassen, werden auch immer wieder private Aufnahmen der Teilnehmer eingespielt.
(Eins Festival, 25.11.2011, 17:00 - 17:45 Uhr)

Die Reportagereihe Wild Germany spricht zu aktuellen Themen mit Hackern und dem CCC.
(ZDF Neo, 26.11.2011, 22:30 - 23:00 Uhr)

Langeweile? Langeweile wird gefürchtet, denn sie bedeutet, aus eigenem Antrieb heraus etwas machen zu müssen. Das Freistil-Feature Die Heimsuchung des Mittagsdämons beschäftigt sich mit den positiven und negativen Effekten der Langeweile.
(DLF, 27.11.2011, 20:05 - 21:00 Uhr)

Alle Termine sind als ics-Datei verfügbar: https://www.golem.de/guckt/GoGu_20111121.ics
Dauerlink: https://www.golem.de/guckt/GoGu.ics
(Hinweis: Die Aktualisierung des Dauerlinks erfolgt erst am 20.11.2011 gegen Mitternacht.)



Anzeige
Top-Angebote
  1. 31,99€
  2. 139,00€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...
  4. 104,90€

The_Grinder 20. Nov 2011

Tja, manchen Menschen fehlt halt einfach der Feingeist für so was :) Hab auch mal mit nem...


Folgen Sie uns
       


Smarte Wecker im Test

Wir haben die beiden smarten Wecker Echo Show 5 von Amazon und Smart Clock von Lenovo getestet. Das Amazon-Gerät läuft mit dem digitalen Assistanten Alexa, auf dem Lenovo-Gerät läuft der Google Assistant. Beide Geräte sind weit davon entfernt, smarte Wecker zu sein.

Smarte Wecker im Test Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

    •  /