Abo
  • Services:
Anzeige
Mechwarrior Online
Mechwarrior Online (Bild: Piranha Games)

Mechwarrior Online: Stahlkrieger stampfen auf Basis der Cryengine 3

Mechwarrior Online
Mechwarrior Online (Bild: Piranha Games)

Ab Mitte 2012 sollen Spieler in dicken Stahlrüstungen über die virtuellen Schlachtfelder von Mechwarrior Online stampfen können. Die Entwickler von Piranha Games haben sich nun für die Cryengine 3 entschieden.

Das Free-to-Play-Onlinespiel Mechwarrior Online des kanadischen Entwicklerstudios Piranha Games nutzt die Cryengine 3 als Basis. Damit stellt deren Hersteller Crytek mittlerweile das technische Grundgerüst für eine Reihe von MMOGs. Unter anderem Aion verwendet bereits den Code der Frankfurter Firma. Russ Bullock, Chef von Piranha Games, erläutert seine Entscheidung: "Sowohl das Charakteranimationssystem mit den prozedural und Physik-basierten Animationen, als auch das Zerstörungssystem passen perfekt zu unseren Zielen und erlaubt es uns, auf Basis des Battletech-Universums ein erstklassiges Spiel zu entwickeln."

Anzeige

Mechwarrior Online spielt ab dem Jahr 3.050 - und zwar in Echtzeit. Alle 24 Stunden schaltet also auch der Ingame-Kalender einen Tag weiter. Das Programm soll ein neuartiges Levelsystem und Echtzeitstatistiken mit allen relevanten Werten zu den Erfolgen auf dem Kampffeld bieten. Nach aktuellem Stand erscheint es Mitte 2012.


eye home zur Startseite
reuehegnunereots 06. Feb 2012

Ich will endlich wieder im Anachronistischen Blecheimer sitzen, Feuerreichweite...

TheDUDE 21. Nov 2011

Ich habe mich einmal selbst zitiert und die Dämlichkeit deines Kommentars darzustellen...

Yes-Man 21. Nov 2011

Wer schon lange mal wieder im Atlas o.ae. durch Landschaften stapfen oder seine LRMs in...

Desertdelphin 21. Nov 2011

Beim Video ist mir sofort aufgefallen was mich in Crysis 2 immer gestört hat...

der kleine boss 19. Nov 2011

Das echtzeit bezieht sich darauf, dass 1 rl stunde auch 1 ingamestunde ist



Anzeige

Stellenmarkt
  1. domainfactory GmbH, Ismaning
  2. CBC ComputerBusinessCenter GmbH, Frankfurt am Main
  3. BASF SE, Ludwigshafen
  4. PUSCH WAHLIG LEGAL, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 50€ Cashback erhalten bei Alternate.de
  2. 599€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    mortates | 22:15

  2. Re: Bitte endlich mehr 10Gbit ports am Mainboard

    honna1612 | 22:04

  3. Re: An alle Schreihälse die meinen gucken reicht

    Mingfu | 21:51

  4. Re: Wozu etwas lesen, um das man eh nicht...

    itza | 21:47

  5. Re: Es wäre einfacher Logos von Zeitungen zu zeigen

    Der Rechthaber | 21:45


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel