Abo
  • Services:

Samsung: Galaxy S2 erhält Android 4.0

Als wahrscheinlich erstes Samsung-Smartphone soll das Galaxy S2 ein Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Android 4.0 für das Galaxy S2 in Arbeit
Android 4.0 für das Galaxy S2 in Arbeit (Bild: Samsung)

Das Galaxy S2 wird ein Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich erhalten, teilte Samsung per Twitter mit. Vorerst will Samsung nicht bekanntgeben, wann mit dem Update zu rechnen ist, das Galaxy S2 könnte das erste Samsung-Smartphone sein, das ein Update auf Android 4.0 erhält.

Stellenmarkt
  1. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal
  2. Hays AG, Frankfurt

Das Galaxy S2 wird allerdings aller Voraussicht nach nicht die gleiche Version von Android 4.0 erhalten wie das Galaxy Nexus, das in den nächsten Tagen in Deutschland auf den Markt kommt. Es ist davon auszugehen, dass die neue Android-Version für das Galaxy S2 Samsung-spezifische Anpassungen erhalten wird. Die Touchwiz-Bedienung findet sich bei allen Samsung-Smartphones, sofern sie nicht zusammen mit Google entwickelt wurden wie das Nexus S und das Galaxy Nexus.

Bisher wurde für kein weiteres Samsung-Smartphone ein Update auf Android 4.0 angekündigt. Es ist aber davon auszugehen, dass weitere Samsung-Smartphones ein Update auf Android 4.0 erhalten werden.

  • Programmstarter von Android 4.0
  • Android Beam - Webseite per NFC auf ein anderes Gerät übertragen
  • Kontextmenü des Android-Browsers - Option, eine Webseite für die Offlinenutzung zu laden
  • Übersicht der offenen Browsertabs
  • Kalender-Widget von Android 4.0
  • Eingehender Anruf bei gesperrtem Bildschirm
  • Details eines Adressbucheintrags in Android 4.0
  • Neuer Google-Mail-Client mit verbesserter Bildschirmtastatur
  • Neues Adressbuch
  • Sperrbildschirm von Android 4.0
  • Bearbeitungsfunktionen der neuen Kameraanwendung
  • Bilder bequem aus der Fotoanwendung weiterleiten
  • Startbildschirm von Android 4.0
  • Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm
  • Sperrbildschirm von Android 4.0
  • Screenshotfunktion in Android 4.0
  • Task-Manager in Android 4.0
  • Google-Mail-Client mit überarbeiteter Rechtschreibkorrektur
  • Datenverbrauchsmonitor in Android 4.0
  • Datenverbrauchsmonitor in Android 4.0
Task-Manager in Android 4.0

Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich vereint die beiden Android-Varianten 2.x und 3.x. Während Android 2.x vor allem für den Einsatz auf Smartphones gedacht ist, gibt es Android 3.x alias Honeycomb nur auf Tablets. Mit Android 4.0 wird diese Unterscheidung aufgehoben und die neue Version ist sowohl für Tablets als auch für Smartphones optimiert.

Im Zuge der Vereinheitlichung stehen einige Funktionen der Tablet-Variante nun auch Smartphone-Nutzern zur Verfügung. Dazu gehören ein verbesserter Taskmanager und ein modifizierter Entsperrbildschirm. Ferner gibt es einen optimierten Browser inklusive Privatsurfenmodus sowie einen Programmstarter, der Verzeichnisse unterstützt, so dass sich Anwendungen besser organisieren lassen. Ein Datenverbrauchsmonitor soll helfen, den mobilen Datenverkehr zu beobachten. Überarbeitet wurden zudem das Adressbuch, der Kalender, der Google-Mail-Client und die Telefonanwendung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Tages- und Blitzangebote im Überblick)
  2. (u. a. Barracuda 250 GB für 43,70€ und 1 TB für 147,70€ - Bestpreise!)
  3. für je 69,99€ (Bestpreise!)

derthorsten 22. Nov 2011

Seit wann muss man Trollen antworten?

trollwiesenvers... 22. Nov 2011

Hatter doch geschrieben: Dat-Hicks :)

holminger 21. Nov 2011

Da hast Du natürlich Recht, interessiert den gemeinen Endanwender aber nicht die Bohne...

Anonymer Nutzer 20. Nov 2011

wurde bereits vor 3 wochen bestätigt. Aber erst im Quartal 2/2012

thsths 20. Nov 2011

Naja, Besitzer eines Galaxy S sollen sich halt ein neues Geräte kaufen. Von der...


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams wächst nicht nur unsere Party, sondern es gibt auch beim Endkampf jede Menge Drama, Wut und Liebe im Chat.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2) Video aufrufen
15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

    •  /