Abo
  • Services:

Photoshop-Alternative: Zoner Photo Studio 14 mit GPU-Unterstützung

Zoner Software hat die neue Version 14 des Bildbearbeitungsprogramms Zoner Photo Studio für Windows veröffentlicht, das erstmals die Grafikkarte des Rechners zur Berechnung aufwendiger Effekte einsetzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Zoner Photo Studio Pro 14
Zoner Photo Studio Pro 14 (Bild: Zoner)

Die Bildbearbeitungssoftware Zoner Photo Studio 14 Pro bietet Cuda- und OpenCL-Unterstützung für die schnellere Bildberechnung. Das Windows-Programm enthält neue Funktionen wie Tone Mapping für HDR-Bilder und eine neue Füllfunktion, die wie an Content Aware Fill von Photoshop erinnert.

  • Beschnittfunktion mit Hilfslinien im Zoner Photo Studio 14 (Bild: Zoner)
  • Der Bildmanager in Zoner Photo Studio 14 (Bild: Zoner)
  • Rauschreduktion in Zoner Photo Studio 14 (Bild: Zoner)
  • Rohdaten aus Digitalkameras verarbeitet Zoner Photo Studio 14 ebenfalls. (Bild: Zoner)
  • Die Tonemappingfunktion aus Zoner Photo Studio 14 verleiht den Bildern ein psychedelisches Aussehen. (Bild: Zoner)
  • Die Diashow-Funktion mit Bewertungsmöglichkeiten. (Bild: Zoner)
Beschnittfunktion mit Hilfslinien im Zoner Photo Studio 14 (Bild: Zoner)
Stellenmarkt
  1. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Verschiedene Standorte

Die neue Tonemappingfunktion kann aus einem einzelnen Bild ein Foto erzeugen, das wie ein HDR-Bild aussieht. Außerdem ermöglicht das Verformungswerkzeug "Deform" die Anpassung von Bildelementen. Mit dem Werkzeug Content Aware Fill können gröbere Retuschen vorgenommen werden. Der Anwender übermalt den gewünschten Bereich oder maskiert ihn und entfernt damit das Objekt. Der Hintergrund wird dabei automatisch aus anderen Bildbereichen rekonstruiert. So lassen sich auch recht große Bildelemente sehr schnell aus einem Foto entfernen.

  • Beschnittfunktion mit Hilfslinien im Zoner Photo Studio 14 (Bild: Zoner)
  • Der Bildmanager in Zoner Photo Studio 14 (Bild: Zoner)
  • Rauschreduktion in Zoner Photo Studio 14 (Bild: Zoner)
  • Rohdaten aus Digitalkameras verarbeitet Zoner Photo Studio 14 ebenfalls. (Bild: Zoner)
  • Die Tonemappingfunktion aus Zoner Photo Studio 14 verleiht den Bildern ein psychedelisches Aussehen. (Bild: Zoner)
  • Die Diashow-Funktion mit Bewertungsmöglichkeiten. (Bild: Zoner)
Beschnittfunktion mit Hilfslinien im Zoner Photo Studio 14 (Bild: Zoner)

Die Bilder können mit Zoner Photo Studio nicht nur in einer Diashow präsentiert, sondern auch zu Papier gebracht werden. Dabei stehen auch Vorlagen für kleine Fotogeschenke wie Kalender zur Verfügung. Wer will, kann zusammenhängende Fotos auch zu einem Panoramabild umrechnen oder mit Hilfe des 3D-Bildmodus aus zwei leicht versetzt aufgenommenen Fotos Anaglyphenbilder erzeugen, die einen räumlichen Eindruck erzeugen, wenn sie mit einer Farbbrille betrachtet werden.

Rohdatenentwicklung mit verbessertem Entrauschungsfilter

Die Software kann neben JPEGs auch Rohdaten aus zahlreichen Digitalkameras bearbeiten. Die verbesserte Rauschreduktion entfernt unerwünschte Artefakte aus Bildern, die mit hohen ISO-Werten aufgenommen wurden. Optischen Fehlern, die vom Objektiv stammen, kann mit der Entzerrungsfunktion und dem Filter gegen chromatische Aberrationen begegnet werden. Zoner Photo Studio 14 unterstützt den Foto-Onlinedienst Zonerama des Herstellers, der ähnlich wie Flickr funktioniert. Anwender können ihre Bilder direkt aus Zoner Photo Studio 14 dorthin exportieren und mit anderen Anwendern teilen.

Bei der Einrichtung von Zoner Photo Studio Pro 14 werden 64-Bit-Systeme automatisch erkannt und die passende Programmversion installiert. Zoner Photo Studio 14 Pro wird für rund 70 US-Dollar angeboten. Eine unlimitierte Testversion mit 30 Tagen Laufzeit kann kostenlos heruntergeladen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 8,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 15,49€

megaseppl 18. Nov 2011

Sieht mir auch eher nach einer Lightroom/Aperture-Alternative aus....


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams wächst nicht nur unsere Party, sondern es gibt auch beim Endkampf jede Menge Drama, Wut und Liebe im Chat.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2) Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /