Abo
  • Services:

Smartphone mit Android 4.0: Telekom nimmt Samsungs Galaxy Nexus doch ins Sortiment

Das Galaxy Nexus von Samsung wird doch von der Deutschen Telekom angeboten. Voraussichtlich Anfang Dezember 2011 wird das erste Smartphone mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich in Deutschland im Handel sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Galaxy Nexus auch bei der Deutschen Telekom
Galaxy Nexus auch bei der Deutschen Telekom (Bild: Samsung)

Die Deutsche Telekom wird das Galaxy Nexus von Samsung nun doch anbieten. Ende Oktober 2011 hieß es noch, dass die Telekom das erste Smartphone mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich nicht ins Sortiment nehmen werde. Die Deutsche Telekom bestätigte Golem.de einen Bericht von Mobiflip teilweise. Die Telekom wird das Galaxy Nexus vornehmlich über den Onlineshop des Netzbetreibers vermarkten.

Stellenmarkt
  1. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin, Aschaffenburg
  2. Haufe Group, Freiburg

Kunden werden das Galaxy Nexus aber auch in den Telekom-Shops kaufen können, erklärte die Telekom Golem.de. Der Netzbetreiber will das Galaxy Nexus spätestens Anfang Dezember 2011 zum allgemeinen Marktstart im Sortiment haben. O2 hat per Twitter mitgeteilt, dass dort das Galaxy Nexus in der Woche vom 28. November 2011 zu haben sein wird.

Galaxy Nexus ab Anfang Dezember 2011 im Handel

Verschiedene Onlineshops haben das Lieferdatum für das Galaxy Nexus nach hinten korrigiert. Auf Nachfrage erklärte Samsung, dass der Hersteller weiterhin eine Auslieferung Ende November 2011 anvisiere. Allerdings könne es ein paar Tage dauern, bis die Geräte dann im Handel verfügbar seien.

Amazon hat Kunden heute darüber informiert, dass der Händler mit der Auslieferung des Galaxy Nexus ab dem 2. Dezember 2011 rechnet. Cyberport erwartet, dass es das Galaxy Nexus ab dem 1. Dezember 2011 ausliefern kann.

Galaxy Nexus vorerst nur mit 16 GByte

Vorerst wird es in Deutschland das Galaxy Nexus nur mit 16 GByte internem Speicher geben. Bisher gibt es von Samsung keine Angaben dazu, ob das Galaxy Nexus mit 32 GByte jemals in Deutschland zu haben sein wird. Der Listenpreis für das Galaxy Nexus mit 16 GByte beträgt in Deutschland 680 Euro. Im Handel gibt es das Smartphone mit Android 4.0 derzeit für um die 540 Euro. Neben O2 und der Telekom will auch Vodafone das Galaxy Nexus anbieten. Aber keiner der Netzbetreiber hat bisher verraten wollen, zu welchem Preis das Galaxy Nexus bei ihnen zu haben sein wird.

Auf dem Galaxy Nexus läuft das neue Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich in der puren Version. Auch wenn das Smartphone von Samsung stammt, fehlen die sonst üblichen herstellerspezifischen Anpassungen an Android. Dadurch wird das Galaxy Nexus voraussichtlich bevorzugt neue Android-Versionen erhalten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Vive Pro vorbestellbar
  2. bei dell.com
  3. und 50€-Steam-Guthaben erhalten
  4. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

S-Talker 18. Nov 2011

Ich halte die 16GB Version auch für reichlich sinnlos. Denn: Beim S2 sind von den 16GB...

Affenkind 18. Nov 2011

Eben, kann man sich nicht leisten, Modelle des Marktführers zu ignorieren.

cc68 17. Nov 2011

Tja haben wohl geglaubt Sie bieten jetzt den Lumia von Nokia an und da brauchen Sie...


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Plus - Hands on

Das U12+ ist HTCs Top-Smartphone des Jahres 2018. Der taiwanische Hersteller setzt bei dem Gerät auf Dualkameras vorne und hinten, einen berührungsempfindlichen Rand und Hardware im Oberklassebereich. Golem.de hat sich das Smartphone in einem ersten Hands On angeschaut.

HTC U12 Plus - Hands on Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
    Noctua NF-A12x25 im Test
    Spaltlos lautlos

    Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
    2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
    3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

      •  /