• IT-Karriere:
  • Services:

Swiffy: Google bringt Adobes Flash Professional HTML5 bei

Google stellt auf Basis von Swiffy eine Erweiterung für Adobes Flash Professional zur Verfügung, mit der sich Animationen aus der Applikation heraus in HTML5 exportieren lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Swiffy erweitert Adobes Flash Professional.
Swiffy erweitert Adobes Flash Professional. (Bild: Google)

Im Juni 2011 stellte Google mit Swiffy eine Software vor, die SWF-Dateien in HTML5 und SVG unwandelt. Ab sofort steht die Technik als Erweiterung für Adobes Flash Professional zur Verfügung, so dass sich damit erstellte Animationen direkt in HTML5 exportieren lassen.

Stellenmarkt
  1. AKKA Deutschland GmbH, München
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Kupferzell

Googles Swiffy Extension for Flash Professional steht für Windows und Mac OS X zur Verfügung, stellt aber eigentlich nur eine Anbindung an einen Web-Service dar, der die eigentliche Umwandlung vornimmt. So haben Flash-Entwickler stets Zugriff auf die aktuelle Version von Swiffy, benötigen aber eine Internetverbindung, um ihre Animationen als HTML5 zu speichern.

Die Swiffy-Erweiterung steht ab sofort unter google.com/doubleclick zum Download bereit. Sie ist vor allem zur Umwandlung von Flash-Bannern in HTML5 gedacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,99€
  2. 0,99€
  3. (-28%) 17,99€
  4. 47,49€

CW 17. Nov 2011

Sieht aber leider ganz danach aus, als ob die Unterstützung vorerst nur in den webkit...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor

Rund 20 Jahre Erfahrung als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung im internationalen Kontext sowie als Berater sind die Basis seiner Trainings. Der Diplom-Ingenieur Stefan Bayer hat als Mitarbeiter der ersten Stunde bei Amazon.de den Servicegedanken in der kompletten Supply Chain in Deutschland entscheidend mitgeprägt und bis zu 4.500 Menschen geführt. Er ist als Trainer und Coach spezialisiert auf die Begleitung von Führungskräften und Management-Teams sowie auf prozessorientierte Trainings.

Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

    •  /