• IT-Karriere:
  • Services:

Miniature Moments: Fotos aus dem 3D-Drucker

Miniature Moments nennen sich die elfenbeinfarbigen Täfelchen, die der gleichnamige Hersteller aus Großbritannien mit Hilfe eines 3D-Druckers aus normalen Fotografien erstellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Reliefdruck aus dem 3D-Drucker
Reliefdruck aus dem 3D-Drucker (Bild: Miniature Moments)

Eine kreative Anwendung für 3D-Drucke hat Miniature Moments aus Großbritannien entwickelt. Ein CAD-Programm wandelt beliebige Fotos in dreidimensionale Gebilde um, die dann mit Hilfe eines 3D-Druckers aus einem transparenten Kunststoff ausgegeben werden.

  • Reliefdrucke aus dem 3D-Drucker. (Bild: Miniature Moments)
  • Reliefdrucke aus dem 3D-Drucker. (Bild: Miniature Moments)
Reliefdrucke aus dem 3D-Drucker. (Bild: Miniature Moments)
Stellenmarkt
  1. Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH, Tübingen
  2. NETZSCH Pumpen & Systeme GmbH, Waldkraiburg

Durch die unterschiedliche Materialstärke des Reliefs kann der Betrachter das Foto erkennen, wenn die Platte durchleuchtet wird. Das Bildbearbeitungsprogramm von Miniature Moments analysiert zunächst dunkle und helle Partien des Bildes, die dann mit einem CAD-Programm zu einem Relief umgewandelt werden.

Der für den Prozess erforderliche 3D-Drucker baut das Relief mit Hilfe eines Kunststoffs Ebene für Ebene auf. Miniature Moments gibt zwar keine Auflösung an, doch lässt sich anhand der Beispielfotos der hohe Detailierungsgrad gut erkennen.

Besonders dunkle Bildbereiche sind dicker, damit weniger Licht durch sie fallen kann, während helle Bereiche sehr flach ausgedruckt werden. Dadurch entsteht der Eindruck eines Bildpositivs. Die Kunststoff-Reliefs messen ungefähr 46 x 37 mm und wiegen gerade einmal 5 Gramm.

Miniature Moments eignen sich nach Herstellerangaben vor allem für Portraits und Landschaftsaufnahmen, die über das Webinterface eingelesen werden. Schwierig werden kleinteilige Bilder wie zum Beispiel Gruppenaufnahmen. Eine Simulation der Miniatur ist nicht vorgesehen, so dass keine Voransicht möglich und das Ergebnis überraschend ist. Der Anbieter empfehlt jedoch, Fotos mit hohem Kontrast zu verwenden.

Ein Relief wird von Miniature Moments für 30 Euro zuzüglich Versandkosten verkauft. Der Anbieter liefert auch nach Deutschland.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 511,91€)

Lala Satalin... 20. Nov 2011

Zumal es nicht mal gut aussieht, viel zu abstrakt.

ThadMiller 17. Nov 2011

Das wird so nix. Ein Gesich ist ja nicht 3d mäßig abgebildet und ragt aus bzw. in die...

eskimo 17. Nov 2011

sowas gabs schon mal im vorletzten Jahrhundert, damals aber deutlich besser gemacht und...

march 17. Nov 2011

Stimmt Ergebnis auf dem Foto sieht alles andere als schön aus. Kann aber auch an der...


Folgen Sie uns
       


iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit

Beim iPhone 12 und 12 Pro hat sich Apple vom bisherigen Design verabschiedet - im Test überzeugen Verarbeitung, Kamera und Display.

iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit Video aufrufen
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test: Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test
Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden

Eigentlich wollte Amazon die Oberfläche von Fire-TV-Geräten verbessern - das ist gründlich misslungen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Media Markt und Saturn Erster Smart-TV der Ok-Eigenmarke mit Fire-TV-Oberfläche
  2. Amazon Fire TV Cube wechselt TV-Programm auf Zuruf

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

    •  /