Abo
  • Services:

Thinkup 1.0: Holt die eigenen Daten aus Facebook, Twitter und Google+

Expert Labs hat mit Thinkup 1.0 eine Open-Source-Software veröffentlicht, die Inhalte eines Nutzers aus Facebook, Twitter und Google+ herunterlädt, archiviert und mit Analysen aufbereitet.

Artikel veröffentlicht am ,
Thinkup 1.0
Thinkup 1.0 (Bild: Expert Labs)

Das von der Lifehacker-Autorin Gina Trapani gegründete Unternehmen Expert Labs hat seine Open-Source-Software ThinkUp in der Version 1.0 veröffentlicht. Sie erlaubt es, die eigenen Aktivitäten von Facebook, Twitter und Google+ zu archivieren und zu analysieren.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin

Thinkup stellt Nutzern ein Archiv ihrer eigenen Aktivitäten in den sozialen Netzwerken zur Verfügung und extrahiert dazu die Daten aus den Diensten. Die Software stellt diese Daten in Form einer Datenbank zur Verfügung, über die der Nutzer selbst die Kontrolle hat.

So ist es mit Thinkup möglich, die eigenen Daten aus sozialen Netzen zu durchsuchen, zu analysieren, zu visualisieren, in eigene Blogeinträge zu integrieren und in beliebige Datenformate zu exportieren.

Die Analysen zeigen unter anderem grafisch, wie oft einzelne Tweets retweetet und wie oft auf sie geantwortet wurde. Zudem gibt es eine Aufstellung der erfolgreichsten Tweets und es wird dargestellt, wie sich die Followerzahlen entwickeln.

  • ThinkUp 1.0 von Expert Labs
  • ThinkUp 1.0 von Expert Labs
  • ThinkUp 1.0 von Expert Labs
  • ThinkUp 1.0 von Expert Labs
ThinkUp 1.0 von Expert Labs

Mit der Veröffentlichung von ThinkUp 1.0 verlässt die Software die Betaphase. Das bedeutet, sie gilt als vollständig (Feature Complete), dokumentiert sowie als ausreichend fehlerfrei und sicher.

Expert Labs stellt auf Basis der Twitter- und Facebook-Accounts des Weißen Hauses eine Demo-Installation von ThinkUp bereit.

ThinkUp 1.0 ist in PHP geschrieben und kann unter thinkupapp.com heruntergeladen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.099€
  2. 449€
  3. bei Caseking kaufen
  4. und 25€ Steam-Gutschein erhalten

nOOcrypt 18. Nov 2011

Ich habe festgestellt, dass viele Leute erst dann anfangen nachzudenken, wenn sie sich...

doubleclick 17. Nov 2011

Schaffst du es auf eine Unternehmensseite zuzugreifen?

mcnesium 17. Nov 2011

ich nehme mal an das soll die antwort auf meine frage sein. dass man sein developer...

s1ou 17. Nov 2011

Ist doch eh alles öffentlich einsehbar. Also wenn ich etwas lese was andere mit Absicht...

mcnesium 17. Nov 2011

offensichtlich kann man das facebook plugin nur mit verifiziertem facebook developer...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
BMW i3s im Test
Teure Rennpappe à la Karbonara

Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
  2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
  3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /