Abo
  • Services:

Apples iOS könnte Symbian im nächsten Quartal überholen

Der iOS-Marktanteil ging im dritten Quartal 2011 leicht zurück - vermutlich, weil viele Kunden auf das neue iPhone-Modell gewartet und daher die Anschaffung eines iPhones auf das laufende Quartal verschoben haben. Mit 17,3 Millionen verkauften iPhones erreicht Apple mit iOS einen Marktanteil von 15 Prozent. Vor einem Jahr lag der iOS-Marktanteil bei 16,6 Prozent und im Vorquartal kam Apple auf einen Marktanteil von 18,2 Prozent. Es wird erwartet, dass sich der iOS-Marktanteil im vierten Quartal 2011 durch die Markteinführung des iPhone 4S deutlich steigert.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, München

Der Abstieg der Blackberry-OS-Plattfom konnte von Research In Motion (RIM) ausgebremst, aber nicht aufgehalten werden. Im zurückliegenden Quartal wurden 12,7 Millionen Blackberry-Smartphones verkauft, was einem Marktanteil von 11 Prozent entspricht. Im vorhergehenden Quartal lag der Marktanteil bei 11,7 Prozent und vor einem Jahr betrug er 15,4 Prozent. Trotz des weiteren Einbruchs beim Marktanteil ist RIM derzeit der vierte Platz sicher, denn es fehlt an Konkurrenz, die dem Blackberry-Hersteller diese Position streitig machen könnte.

Samsungs Smartphone-Plattform Bada konnte zwar erneut zulegen und ist damit das zweite Mal in Folge auf dem fünften Platz zu finden. Aber der Blackberry-Plattform kann Bada vorerst nicht gefährlich werden. 2,48 Millionen verkaufte Bada-Smartphones brachten einen Marktanteil von 2,2 Prozent ein. Im Vorquartal waren es 1,9 Prozent und im Vorjahresquartal kam Bada auf 1,1 Prozent.

Kunden meiden Windows Phone 7 weiterhin

Zu Microsofts Windows-Phone-7-Plattform liefert Gartner erneut keine eindeutigen Zahlen. Der Verkauf von Smartphones mit Windows Mobile 6 und Windows Phone 7 wird zu einer Position zusammengefasst. Das war auch bereits im Vorquartal der Fall, als Microsofts Smartphone-Plattformen auf einen Marktanteil von 1,6 Prozent kamen. Im dritten Quartal 2011 ging der Marktanteil weiter zurück und beträgt nur noch 1,5 Prozent bei 1,7 Millionen verkauften Geräten.

Noch vor einem Jahr lag der Marktanteil von Windows Mobile 6 bei 2,5 Prozent - das war unmittelbar vor der Markteinführung von Windows Phone 7 Ende Oktober 2010. Microsoft hat es bislang nicht geschafft, die sinkenden Marktanteile von Windows Mobile 6 aufzufangen und kann mit Windows Phone 7 nicht einmal an die Erfolge anknüpfen, die Windows Mobile 6 auf dem Markt erzielte.

Insgesamt wurden im dritten Quartal 2011 laut Gartner 115,2 Millionen Smartphones verkauft. Noch ein Jahr zuvor wurden 81,1 Millionen solcher Geräte abgesetzt.

 Smartphones: Android-Dominanz legt zu, Symbian verliert erheblich
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Prime Video)
  2. ab je 2,49€ kaufen

JanZmus 18. Nov 2011

JEDES Gerät schränkt dich ein, aber mal die Gegenfrage: Findest du es NICHT klug, Geräte...

Hassan 17. Nov 2011

Hol dir Symbian. Da kann man gleich von Anfang an PDF per E-Mail versenden.

ChMu 17. Nov 2011

Noch ist es nicht soweit. Die Verkaufszahlen sagen erstmal nur etwas ueber die letzten...

UrielVentris 17. Nov 2011

Weil jeder mit einem Smartphone eine App holt? Dann gehöre ich nicht dazu.


Folgen Sie uns
       


Huawei Matebook X Pro - Test

Das Matebook X Pro ist ein gutes 14-Zoll-Ultrabook mit sinnvollen Anschlüssen, guten Eingabegeräten sowie Intel-Quadcore und dedizierter Geforce-Grafik. Die eigenwillige Kamera aber gefällt nicht jedem.

Huawei Matebook X Pro - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

    •  /