Abo
  • Services:

Socl: Microsoft arbeitet an einem Social Network

Microsoft arbeitet im Rahmens seines Forschungslabors Fuse Labs an einem sozialen Netzwerk namens "Socl", berichtet The Verge.

Artikel veröffentlicht am ,
Entsteht in Microsofts Fuse Labs ein soziales Netzwerk?
Entsteht in Microsofts Fuse Labs ein soziales Netzwerk? (Bild: Microsoft)

Im Rahmen der Fuse Labs experimentiert Microsoft mit Projekten in den Bereichen Social und Echtzeit. Unter anderem testet Microsoft ein soziales Netz namens Socl, wie Thomas Houston für The Verge berichtet, der neuen Website einiger ehemaliger Engadget-Redakteure. Er konnte sich Socl ansehen. Es handle sich nicht um den Dienst, der unter dem Namen Tulalip im Juli 2011 unter der Domain socl.com kurzzeitig online ging, so Houston.

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg

Demnach unterscheidet sich Socl im Layout nicht merklich von anderen sozialen Netzwerken, ist in seinem Funktionsumfang derzeit aber sehr eingeschränkt. Nutzer können ihren Freunden folgen, aber keine Listen erstellen. Kern von Socl ist eine Suchfunktion mit der Möglichkeit, Suchanfragen wie ein Statusupdate mit anderen zu teilen. Zudem lassen sich Suchanfragen mit einem Tag versehen und so speichern. Zudem gibt es eine Funktion namens Video Party mit integriertem Chat, um gemeinsam Youtube-Filme zu gucken.

Bei Socl handelt es sich laut Houston um ein Forschungsprojekt, bei dem es vollkommen offen ist, ob daraus ein Produkt wird. Allerdings, so Houston, plane Microsoft einen öffentlichen Test von Socl nach Abschluss der derzeit laufenden privaten Betaphase.

Dabei sollte nicht vergessen werden, dass Microsoft in anderen Bereichen über aktiv genutzte Dienste verfügt, die ähnliche Funktionen übernehmen wie ein soziales Netzwerk. Dazu zählt Xbox Live, worüber sich Spieler vernetzen, mit- und gegeneinander spielen, chatten und um Highscores wetteifern.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (Filme und Musik - über 80.000 Artikel)
  2. (u. a. Mainboards, CPUs, Speicher, Grafikkarten, Gehäuse)
  3. 111,00€
  4. mit Gutscheincode PLAYTOWIN (max. 50€ Rabatt) - z. B. ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 Advanced...

TW1920 20. Nov 2011

MS und Apple brauchen sich nicht zu fürchten, da sie die höchsten geldreserven...

Charles Marlow 16. Nov 2011

Heute haben wir noch AN unsere Kunden verkauft, morgen...

honk 16. Nov 2011

Es gäbe vermutlich schon Menschen, die dafür Geld zahlen würden, also für einen Anbieter...

Kruff 16. Nov 2011

Ist schon sehr geil, wie Microsoft immer mehr dem Markt hinterherläuft, und das seit...

dabbes 16. Nov 2011

Yet another social networt. Yeah, darauf hat die Welt gewartet.


Folgen Sie uns
       


Kingdom Hearts 3 - Test

Das Actionspiel Kingdom Hearts 3 von Square Enix bietet schöne und stimmige Abenteuer in vielen unterschiedlichen Welten von Disney.

Kingdom Hearts 3 - Test Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


    Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
    Tesla
    Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

    Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
    2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
    3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

      •  /