Abo
  • Services:
Anzeige
Mit Snapper wird die Systemsicherung sehr leicht.
Mit Snapper wird die Systemsicherung sehr leicht. (Bild: Golem.de)

Btrfs und Snapper

Das Dateisystem Btrfs ist das designierte Standarddateisystem von Linux. Noch gelten die benötigten Werkzeuge zum Umgang mit Btrfs aber als nicht ausgereift genug für den produktiven Einsatz. Dennoch besteht bei der Installation von Opensuse 12.1 die Option, Festplatten mit Brtfs zu formatieren. Dabei verzichten die Entwickler auf den Hinweis der experimentellen Funktion, wie er in der Installationsroutine von Opensuse 11.4 noch auftauchte. Nutzer müssen lediglich darauf achten, dass die /boot-Partition nicht mit Btrfs formatiert ist, da Grub das System sonst nicht starten kann.

Anzeige
  • Der KDE-Desktop von Opensuse 12.1
  • Als Browser wird Firefox 7.0.1 eingesetzt.
  • Für Büroarbeiten dient Libreoffice 3.4
  • Die Basis des Systems bildet der Linux-Kernel 3.1
  • Die Qt-Oberfläche von Yast erscheint nun mit grünen Schaltflächen.
  • Snapper zeigt die Unterschiede zwischen zwei Btrfs-Schnappschüssen.
  • Das Monitor-Tool von Sax 3 lässt unter anderem die Auswahl des Grafiktreibers zu.
  • Die Gnome-Shell bietet in Opensuse 12.1 ein alternatives Abschaltmenü.
  • Das Gnome-Tweak-Tool wird standardmäßig installiert.
  • Über eine Erweiterung kann ein Ordndermenü im Gnome-Panel platziert werden.
  • Opensuse 12.1 nutzt Gnome 3.2.1
  • Der Kalender zeigt die Wochenzahl an - ebenfalls eine Shell-Erweiterung.
  • Die Installation von Opensuse 12.1 ist einfach.
  • Als Dateisystem kann Btrfs genutzt werden, was die Partitionierung komplex gestaltet.
  • Die Benutzerpasswörter werden nun mit dem SHA-512-Algorithmus verschlüsselt.
Snapper zeigt die Unterschiede zwischen zwei Btrfs-Schnappschüssen.

Eine der herausragenden Eigenschaften von Btrfs ist die Möglichkeit, Schnappschüsse zu erstellen. Dadurch können Veränderungen des Betriebssystems aufgezeichnet und rückgängig gemacht werden. Um diesen Vorgang möglichst einfach zu gestalten, entwickelte das Opensuse-Team die Anwendung Snapper. Über die Kommandozeile oder ein Yast-Modul lassen sich die Unterschiede zwischen zwei Schnappschüssen einsehen und ältere Versionen des Systems wiederherstellen.

Schnappschüsse erstellt Opensuse 12.1 automatisch über regelmäßige Cron-Jobs oder auch vor dem Ausführen eines Yast-Moduls und danach. Die Funktion von Snapper überzeugt. Wir konnten unter anderem die Paketinstallation, das Anlegen von Nutzern und Konfigurationsdateien oder mit Yast veränderte Einstellungen problemlos rückgängig machen. Diese Art der Systemsicherung ist einfach und absolut überzeugend.

Boot-Prozess

Als Bootloader nutzt Opensuse 12.1 wie bereits in den vorangegangenen Veröffentlichungen die Legacy-Version von Grub. Mit dem Nachfolger Grub 2 sind die Entwickler noch nicht ganz zufrieden und verzichten deshalb auf die Integration. Grub 2 kann aber wie in Opensuse 11.4 aus den Paketquellen nachinstalliert werden. Der Umstieg auf Grub 2 glückte uns in einem kurzen Test auf Anhieb und ohne Probleme.

Den Boot-Prozess steuert der neue Initialisierungsdämon Systemd. Mit diesem hält auch das /run-Verzeichnis Einzug in die Distribution. Systemd verspricht zwar theoretisch ein schnelleres Starten des Rechners, in Opensuse 12.1 ist das aber kaum zu spüren. Sollte es zu Problemen mit Systemd kommen, können Anwender auf die altbewährten Sys-V-Init-Skripte zurückgreifen. Dazu muss lediglich der entsprechende Eintrag im Bootloader-Menü ausgewählt werden.

 Test: Opensuse 12.1 bereit für ExperimenteOberflächen 

eye home zur Startseite
SSD 22. Nov 2011

vll. hätte ich es etwas deutlicher schreiben sollen: ich weiß, dass strikt davon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. SICK AG, Waldkirch-Buchholz
  3. DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg
  4. Omnicare Pharma GmbH, Siegburg bei Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 4,44€
  2. (-8%) 45,99€
  3. (-3%) 33,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Warum fahren wir nicht alle kostenlos?

    Laforma | 21:55

  2. Re: in japan sind alle züge max 1min. verspätet

    serra.avatar | 21:43

  3. Re: Nutzung bezahlen alle Kunden

    User_x | 21:39

  4. Uploadfilter

    Cok3.Zer0 | 21:36

  5. Re: Ausgewiesener Parkplatz nur für E-Autos?

    User_x | 21:31


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel