Abo
  • Services:

Paul Amsellem: Nokia kündigt ein Windows-8-Tablet für Juni 2012 an

Nokia bringt Mitte 2012 ein Tablet mit Windows 8 auf den Markt. Das hat der Chef von Nokia Frankreich, Paul Amsellem, im Gespräch mit der Zeitung Les Echos angekündigt. Auch ein High-End-Smartphone oberhalb des Lumia 800 ist in Arbeit.

Artikel veröffentlicht am ,
Lumia 800 mit Windows Phone 7.5
Lumia 800 mit Windows Phone 7.5 (Bild: Nokia)

Paul Amsellem, der seit kurzem Nokia Frankreich leitet, hat im Interview mit Les Echos Nokias erstes Windows-Smartphone Lumia 800 mit einem 5er BMW verglichen und weitere Modelle angekündigt. Bald werde Nokia sein Portfolio um 7er und 3er Modelle erweitern.

Stellenmarkt
  1. regiocom consult GmbH, Magdeburg
  2. FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main

Demnach plant Nokia also mindestens ein Smartphone, das oberhalb des Lumia 800 positioniert wird. Dafür lässt Nokias Namensschema nicht mehr viel Raum: Die erste der drei Ziffern soll signalisieren, ob das Gerät teuer oder weniger teuer ist und viele oder weniger Funktionen bietet. Die beiden anderen Ziffern werden zur einheitlichen Identifikation der einzelnen Modelle genutzt. Bleibt also nur noch eine Serie Lumia 900 die Oberhalb des Lumia 800 positioniert werden könnte.

Amsellem kündigte zudem für Juni 2012 ein Tablet mit Windows 8 an. Das würde bedeuten, dass Windows 8 schon in der ersten Jahreshälfte 2012 auf den Markt kommt. Microsoft hat bislang kein Datum für eine Veröffentlichung von Windows 8 verraten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

HierIch 21. Nov 2011

Bei den Prolls wird es Nokia bestimmt schwer haben. Da hat das iPhone einfach eine zu...

HierIch 21. Nov 2011

Wenn Windows 8 erst für den Desktop verfügbar ist und Otto Normal sich an Metro gewöhnt...

derKlaus 16. Nov 2011

Ein Nokia Vergleichsprodukt mit einem 7er BMW hätte durchaus was interessantes. Und...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /