• IT-Karriere:
  • Services:

Folio 13: HPs erstes Ultrabook soll 9 Stunden laufen

Mit dem Folio 13 hat HP sein erstes Ultrabook vorgestellt. Es soll zum Preis von 900 US-Dollar auf den Markt kommen, mit einer Akkuladung 9 Stunden durchhalten und ist vergleichsweise üppig mit Schnittstellen ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,
Ultrabook Folio 13
Ultrabook Folio 13 (Bild: HP)

HP bezeichnet das Folio 13 als Business-Ultrabook, das mit einem Preis von 900 US-Dollar aber eher mit Consumergeräten konkurriert. Es verfügt über ein spiegelndes 13,3-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixel.

  • Ultrabook HP Folio 13
  • Ultrabook HP Folio 13
  • Ultrabook HP Folio 13
  • Ultrabook HP Folio 13
  • Ultrabook HP Folio 13
  • Ultrabook HP Folio 13
  • Ultrabook HP Folio 13
Ultrabook HP Folio 13
Stellenmarkt
  1. Polizeipräsidium Unterfranken, Aschaffenburg, Würzburg
  2. Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, Kempten, Krumbach

Das Ultrabook mit seinem Gehäuse aus gebürstetem Aluminium wiegt knapp 1,5 kg, soll aber mit einer Akkuladung 9 Stunden durchhalten. Dabei ist das HP Folio 13 nur 18 mm dick und verfügt für ein Ultrabook über recht viele Schnittstellen, einschließlich USB 2.0, USB 3.0, Ethernet und HDMI. Ein Speicherkartenleser und ein kombinierter Audioanschluss für Kopfhörer und Mikrofone sind integriert. Auch über eine Webcam verfügt das Folio 13.

Als Prozessor kommt Intels Core i5-2467M zum Einsatz, es soll aber auch Modelle mit einem Core i7 geben. Zudem stecken 4 GByte RAM in HPs Ultrabook und optional gibt es ein TPM. Statt einer Festplatte kommt eine SSD mit 128 GByte Kapazität zum Einsatz.

Zur Bedienung hat HP eine beleuchtetete Tastatur und ein Imagepad genanntes Multitouch-Trackpad integriert. HPs Technik Coolsense soll dafür sorgen, dass das Folio 13 vergleichsweise kühl bleibt. Optional bietet HP zudem eine USB-Dockingstation an.

Das HP Folio 13 soll ab dem 7. Dezember 2011 in den USA zu haben sein und dort 899,99 US-Dollar kosten. HP liefert das Ultrabook mit Windows 7 aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 52,99€
  2. 29,99€
  3. 4,32€
  4. (-72%) 8,50€

SoniX 17. Nov 2011

War das denn bei den glossy Screeens auch so? Ich kann mich nicht erinnern, dass je wer...

jack-jack-jack 17. Nov 2011

deshalb ein guter Hersteller liefert (automatisch) regelmässig Hardware Updates am...

grorg 16. Nov 2011

Business + GLARE Panel würde mir eher Sorgen machen ...

Lokster2k 16. Nov 2011

Das Ergebnis eines standardisierten Tests kann ihm aber auch herzlich egal sein, wenn...

jack-jack-jack 16. Nov 2011

also ich glaube, die meisten Menschen bewegen ihr Laptop nie denn dann würden sie merken...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

    •  /